Seite:Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858.pdf/482

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Seite wurde noch nicht korrekturgelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du auf dieser Seite.


482

5. Seiue Majestät der Köuig von Großbritauieu und Hau- uover: den Herru Erust Friedrich Norbert Graseu von Müuster, Erblaudmarschall des Köuigreichs Hannover, Großkreuz des königl. hannoverschen Gnelphen- Ordeus und des köuiglich ungarischen St. Stephans-Ordens, Jhren Staats- und Eabiuetsmmister^ und

den Herrn Ernst Ehrisuau Georg August Grafeu von Har- deuberg, Großkreuz des köuigl. hannoverschen Gnelphen-Ordens .e., Jhren Staats- und Eabinetsminister, außerordeutlicheu Abgesand- ^ ten und bevollmächtigten Miuister an dem Hose Seiuer kaiserlich

köuigl. apostolischen Majestät.

6. Seine Majestät der Köuig von Württemberg: den Herrn Ulrich Lebrecht Grafen von Mandelsloh, Jhren Staatsminister und außerordentlichen bevollmächtigten Minister am kaiserl. österr. Hose, Großkrenz .e.

7. Seine königl. Hoheit der Großherzog von Baden: den Herrn Reinhard Freiherrn von Bersteu, Jhren wirklichen geheimen Rath, Staatsminister der answärtigen Angelegenheiten, Großkrenz .e., und

den Herrn Friedrich Earl Freiherrn von Tettenborn, Eont- mandenr des großherz. badischen Militär -Ordens .e., Ritter .e., großherzogl. Generallientenant und Generaladjntanteu der Eaval- lerie, außerordeutlicheu Gesandten und bevollmächtigte Miuister am kaiserl. köuigl. österreichischen Hose. ^

8. Seine königliche Hoheit der Ehnrsürst von Hessen: den Herrn Freiherrn von Münchhansen, Jhren geheimen Rath und Kammer- herrn, anßerordentlichen Gesandten und bevollmächtigten Minister am kaiserl. königl. österreichischen Hofe, Eommandenr zweiter Klasse des chnrhessischen Hans-Ordens vom goldenen Löwen.

9. Seine königl. Hoheit der Großherzog von Hessen: den Herrn Earl dn Bos Freiherrn dn Thil, Jhren wirklichen geheimen Rath, Eommaudenr-Großkrenz des großherzoglichen Hansordens .e.

10. Seine königl. Majestät der König von Dänemark, Herzog von Holstein und Lanenbnrg: den Herrn Joachim Friedrich Grasen von Bernstorff, Jhren geheimen Eonserenzrath, anßer- ordentlichen Abgesandten und bevollmächtigten Minister am kais österreichischen Hose, Großkrenz des Danebrog-Ordens.

11. Seine Majestät der König der Niederlande, Großher^ zog von Luxemburg: den Herrn Anton Reinhard von Falck, Eommandenr des niederländischen Löwen-Ordens, Minister für den öffentlichen Unterricht, die Nationalindnstrie und die Eolonien.

12. Seine königl. Hoheit der Großherzog von Sachsen-Weimar,

und Jhre Dnrchlanchten die Herzoge von Sachsen-Gotha,

Empfohlene Zitierweise:
Verschiedene: Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858. Regensburg: Friedrich Pustet, 1860, Seite 38. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Staats-Vertr%C3%A4ge_des_K%C3%B6nigreichs_Bayern_von_1806_bis_1858.pdf/482&oldid=- (Version vom 31.7.2018)