Seite:Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858.pdf/696

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Seite wurde noch nicht korrekturgelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du auf dieser Seite.


eiue Deklarauou darüber abzugeben, ob folche arff dem Rheine oder zu Laude zu dem Einladungsplatze gelaugt ssud , und es isi, wenn gegen die Richugkeit der Deklaratiou keine Zweffel obwalten, die Erhebung nach den Vorschristen zu 4. und 5. entweder für die ganze oder fürten besahrenen und noch zu besahrenden Theil der Rheiustrecke zu erheben.

7) Hat nach Nr. 2. die Rheinzollerhebung in einem nnterhalb Eobleuz belegenen Verladungsorte staugchabt, so ist die darüber ertheilte Onitumg von dem Schiffssührer dem Rheiuzollamte zu Eoblenz vorzulegen Jst dagegen die Nacherhebung in Eobleuz zu bewirken, so erfolgt solche nach dem Jnhalte des Manisestes unb nach den in dem Einladungsorte auf dem Manifeste über die Herkunst der Waare zu macheudeu Vormerkeu.

8) Für Waareu der hier in Rede fteheudeu Art, welche im sreieu Verkehr aus preußischen Rheiuhäfeu uach den oberhalb Eobleuz am liukeu Rheiuufer belegeuen prenßischen Lanbestheilen aus dem Rheine zum dortigen Verbrauche gebracht werden, kann nnter den darüber besonders vorgeschriebenen Vedingungen der für die Strecke von Emmerich bis Eoblenz erlegte Rheinzoll restitnirt werden.

Berliu im Jannar 1842.

Der Finanzminister.

I.

A. Unbedingt anßerdentsche Erzeuguiffe.

1) Eousumtibilieu:

Südsrüchte, Gewürze, außerdeutsche (also mit Ausschluß des Saffran), Muschel und Schaalthiere aus der See, Här.nge und andere Seesische, als: Kablian, Stock- und Klippsische, Kaffee, Eaeao, Oliveu, Kaperu, Reis, Arrow-root (Pseuwurzelmehl), Thee, Eolouialzucker.

2) Feuwaareu :

Baumöl, Thrau, Wallrath, Palmöl.

3) Farbestoffe:

Farbehölzer, Ouereitrou, Eureume, Judigo, Judigoteig, Eoche- uille, Orleaus, Gummigut, Sepia.

4) Gerbestoffe:

Galläpsel, Kuopperu, Katechu, Summach.

5) Spinnmaterialien:

Banmwolle, rohe Seide.

6) Drognerieu.

Rhabarber, Ehiua, Easearill- und Augustnr^-Riude,^ Ouassia,

Seuuesbläuer, Koloautnten, Tamarinden, ^ummi-Traganth,

Empfohlene Zitierweise:
Verschiedene: Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858. Regensburg: Friedrich Pustet, 1860, Seite 252. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Staats-Vertr%C3%A4ge_des_K%C3%B6nigreichs_Bayern_von_1806_bis_1858.pdf/696&oldid=- (Version vom 31.7.2018)