Seite:Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858.pdf/708

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Seite wurde noch nicht korrekturgelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du auf dieser Seite.


888

Der Vollzng derselben,. in so serne solcher nicht schon früher statt- gehabt, beginnt überall am dreißigsten Tage nach allseitiger bis zum 1. November d. Js. in üblicher Weise zu bewirkeuden Hiuterlegung der Ratisteatious-Urkuudeu in das Archiv der Eeutral-Eommission zu Mainz. (Gez.) von Andlaw. von Nam Engelhardt. Verdier. von Zwierleiu. Ruhr. Westsal.

Für gleichlautende Aussertigung: Der Präsident der Eentral-Eommission.

Vorstehende Supplementar- Artikel zum Rheinschiffsahrts- Vertrage vom 31. März 1831 genehmigen und ratisteiren Wir und versprechen dieselbeu in Ersüllung zu briugen und beobachten zu lassen. ^Deffen zur Urkuude habeu Wir gegeuwärtige Ratification mit Unserer Unterschrist und Bedrückung Unseres Königlichen Jnsiegels anfertigen lasten.

So geschehen und gegeben in Unserer Hanpt- und Residenzstadt Müucheu den 31. Oktober 1837.

Ludwig.

Reg.-Bl. f. d. Königr. Bayern f. d. J. 1838. Nr. 31. S. 509-515.

26^ Uebereinknnst der Rheinnser- Staaten über die Schiffs -Aiche. (Supplementar-Artckel X.)

Wir Lndwtg,. von Gottes Gnaden König von Bayern .e. .e. urkuudeu und bekenuen hierdurch: Wir habeu von den Verhandlungen der Eentral -Rheiuschifffahrts- Eommission vom 25. Juli 1837 und 17. Juli d. Js. Eiusicht genommen, vermöge welcher zum weiteren Vollzng des Art. 17 der Uebereinkuust vom 31. März 1831 nähere Bestimmungen unter Beitritt Unsers Bevoll- ^ mächtigten bei gedachter Eommission verabredet worden sind, und zwar wie solgt:

"X. Supplementar -Artikel. Znsatz zu Art. 17 der Acte vom 31. März 1831 die in der Anlage 3 des Protokolle^ der Eentral^Eom- mission vom 25. Jnli 1837 Nr. X1II enthaltenen 7 Artikeln sollen als Regnlativ für die gleichsörmige Aichung der Schiffe auf dem ganzen Rheine in Anwendung kommen und zu diefem Ende in allen Ufer-Staaten pnblizirt werden,"

welche sieben speeielle Artikel von Wort zu Wort also lauten:

1. Für die eonventionsmäßige Aichung der Schiffe von Deeimeter

zu Deeimeter von ihrer geringsten bis znr höchsten Ladungs-Einsenkung,

ist die stereometrische Vermessung des Schiffsraumes von htnen,. als allein

gültige Methode,. von alleu Userstaateu augeuommen.

Empfohlene Zitierweise:
Verschiedene: Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858. Regensburg: Friedrich Pustet, 1860, Seite 264. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Staats-Vertr%C3%A4ge_des_K%C3%B6nigreichs_Bayern_von_1806_bis_1858.pdf/708&oldid=- (Version vom 31.7.2018)