Seite:Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858.pdf/800

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Seite wurde noch nicht korrekturgelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du auf dieser Seite.


Nro. 19. Kuocheu- oder Beiuabfälle, ^uocheumehl, alte Kuocheustücke zum Verkohlen gebrauute Kuocheu, Kuocheukohleu, " 20. Krapp in grüueu Wurzeln " 21. Milch, " 22. Moos,

" 23. Obst (frisches)^ auch Nüße in den Schaaken " 24. Schilf,

" 25. Steiue und zwar Vaufteiue (gebrochene, unbehanene), Pssa- ftersteine, Sandsteine von abgebrochenen Gebänden, rohe unge- brauute Kalksteine, Kieselsteine und Wackeu (rohe, zum Fabrik- gebrauch),

" 26. Stroh, Spreu, Stoppelu,

" 27. Schlackeu von Erz,

" 28. Thiere (lebeude), ^

" 29. Traubeu (gestosteue in offeueu Vu^teu), auch Traubeutresteru,

" 30. Wascheiseu,

" 31. Zinn- und Silbersaud, Saud zu seinen Gußarbeiteu.

Empfohlene Zitierweise:
Verschiedene: Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858. Regensburg: Friedrich Pustet, 1860, Seite 356. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Staats-Vertr%C3%A4ge_des_K%C3%B6nigreichs_Bayern_von_1806_bis_1858.pdf/800&oldid=- (Version vom 31.7.2018)