Seite:Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858.pdf/840

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Seite wurde noch nicht korrekturgelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du auf dieser Seite.


828

Muster L (zu ^.3.)

Schiffsagent.

Das dem (der)^)

zu^)

^ Ruderschiff ^

gehörige ^ Segelschiff ^ mit dem Nameu^) ...... mit

l Dampsschiff ^

der Numer .... verseheu und unter solcher im hiesigen Schiffs-

und im Jahre ....... ueu gebaut, ist pou dazu bestellten

und verpflichteten Sachverftändigen in auen seinen Theileu und ^Znbehö- rungen sorgsältig geprüst und zur Schiffsahrt aus der Douau gut und tüchug besnnden worden.

Ans Grnnd dieses technischen Zeuguisses ist daher dem Eigentümer gedachten Fährzeuges gestattet wordeu, das letztere zum Douauschisffahrts- Betriebe so lauge benützen zu dürseu, als es sich in erwähutem guten Znstande besindet.

Urknndlich ist hierüber gegenwärtiges Schiffs-Patent unter amtlicher Besiegelung ausgesertigt wordeu. ^f)

^) Nan1e den Eigentümern. ^) .^ObnOrt des Eigembiimers. ^) Angabe des Namens den Schifsen Oder der Ermangelung denselben.

^) Bei latenten siir .dampsboote i^. bier die Bemerkung aufzunehmen . ^.nachdem dem Eigenthiimer die königl. anerhöch^e Eoneession zum Berriede der ^lußschifffabrt

verzeichnisse eiugetragen, von

Tragsähigkeit

...... den .......... .

Köuiglich Bayerisches Landgericht (Stadtmagistrat) in N. (L. S.^ Uuterschrist.

mit ^ampfd0O1en a^n

erteilt worden.^

Empfohlene Zitierweise:
Verschiedene: Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858. Regensburg: Friedrich Pustet, 1860, Seite 396. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Staats-Vertr%C3%A4ge_des_K%C3%B6nigreichs_Bayern_von_1806_bis_1858.pdf/840&oldid=- (Version vom 31.7.2018)