Seite:Die araner mundart.djvu/395

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 153 –

kińīm, s. køńīm.

kiŋŕ̥, „ein seil, mit dem zwei ziegen oder schafe zusammengebunden werden“, cuingir. – O’R. cuingir chapall „a team of horses“, cuingir dámh „a yoke of oxen.“

kiŕ-, s. kiŕĭm.

kiŕə, m„ „einladung“, cuire, O’R. „feast“.[A 1]

kiŕĭm, „setze“, mit allen bedeutungen des engl. put, cuirim St.-B. 90, W. 457, Atk. 620. – Vgl. kør.

In verbindung mit substantiven zum ersatz einfacher, meist verlorener verben, wie kirĭm fis eŕ. „Ich schicke nach.“ – kiŕĭm ə ǵēĺ. „Ich erinnere, empfehle.“ – kiŕĭm fȧrəg əŕ. „Ich ärgere, necke.“ – kiŕĭm glas eŕ n̥ dorəs. „Ich verschliesse die thür.“ – kiŕĭm eŕ gūl. „Ich verschiebe.“ – kiŕĭm ēdəx orm̥, oder kiŕĭm orm̥. „Ich ziehe mich an“ etc.[A 2]

kišlān, m., „schloss, burg“, caisleán, Keat.

kišlə, f., „puls“, cuisle, aus cusle. W. 462.

ə xišlə mə xrī! „Mein herzchen“, „mein liebchen.“ – Vgl. T. S. S. IV. 264.

klai, m., „eine aus lose aufeinander gelegten steinen bestehende mauer zur umzäunung von gärten und feldern“, cladh, aus clad, „graben.“ St.-B. 82, W. 425.

klaiŕə, m„ „feigling“, cládhaire, O’R.,

ńī ākā n āc, dā wacā saivŕəs mōr ə n-āc əŕ bi elə; tā tū hēn də xlaiŕə xō mōr šin. „Du würdest den platz nicht verlassen, wenn du grossen reichtum an einem andern finden könntest; du bist ein zu grosser feigling dazu.“

klan̄, s. klȧn̄.

klautī, „wolken“, engl. clouds. – Vgl. ńēl.

klār, m., „brett, tisch“, clár, Z.-E. 17, W. 425, St.-B. 100. Atk. 586. – Vgl. baurd.

klār ə wauŕȷ. „Das tischbrett.“

klār-ynəx,[A 3] m., „krüppel“, cláraineach, aus clárainech, W. 425.

klȧn̄, klan̄, f., „nachkommenschaft, kinder“, clann, aus cland, St.-B. 63, Z.-E. 241, W. 425. Atk. 586. – gen. klyńə, pl. klyńə. – Vgl. ĺȧnəv, ńīnān, pāšcə.

Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 153. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/395&oldid=3303070 (Version vom 31.7.2018)