Seite:Die araner mundart.djvu/432

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 190 –

malī, s. malə.

malrəȷ, f., „wechsel, änderung“, malairt; W. 678, Atk. 794.

ə ńīnə tū malrəȷ ācə lm̥? „Willst du den platz mit mir tauschen?“

mant, „zahnlücke“, mant; St.-B. 200, W. 680. – Vgl. mantəx.

tā mant ān̄. „Er hat eine zahnlücke.“

mantəx, „eine zahnlücke habend, zahnlos“, mantach; St.-B. 200, W. 680. – Vgl. mant.

mapə, „landkarte“, *mapa, engl. map.

mapə, „matte“, mata, O’R. – Vgl. d. beisp. unter fāsĭm.

mar, „wie“ und wie engl. as zur anknüpfung von nebensätzen fast jeder art, mar; W. 680, Atk. 795. – mar šin „deshalb“.

ḱē ē, mar tā tū? „Wie geht es dir?“ – ńī ēdn̥̄ šē hȧxt, mar tā šē cīn. „Er kann nicht kommen, da er krank ist.“ – buəlfŭī mē, ʒā ȷaihń̥ ān̄; mar šin, ńī ʒauəd. „Wenn ich dorthin ginge, würde ich geschlagen werden; deshalb werde ich nicht gehn.“

marə, s. mŭiŕ.[A 1]

marəgə, m., „markt“, margadh. aus marcad; Atk. 796. – Vgl. ȳnəx.

cain̄ myȷ eǵ ə marəgə [od. i[A 2] n-ə warəgə]. „Wir gehn auf den markt.“

marəx, mārəx, „wenn nicht“, Molloy: meireach. – Vgl. die beisp. unter aibrīm und fȧr.[A 3]

marəv, „tot“, marbh, aus marb, St.-B. 203, Z.-E. 226, 227, W. 680, Atk. 795, meist nur von tieren gesagt. – Vgl. kȧĺc, bāsī.

marəvīm,[A 4] „töte“, marbhaim, aus marbaim; Atk. 796, W. 680. – Vgl. marəv.[A 5]

markēxt, f., „reiten“, marcuigheacht, Keat., von marc. W. 681, in der verbindung ə markēxt „zu pferde“.

xuə šē əmáx ə markēxt. „Er ist ausgeritten.“

marō-, s. marəvīm.

masl̄ə, maslə, m., „beleidigung“, masla, Keat.

veŕĭm masl̄ə. „Ich beleidige.“

Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 190. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/432&oldid=- (Version vom 31.7.2018)