Seite:Die araner mundart.djvu/491

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
– 249 –


kleid“, jedoch: xō wænə leš ə mau jŕēnə „so grün wie der regenbogen.“

wiskə,[A 1] „whiskey“, aus dem engl., das aus irischem iškə[1] væhə „lebenswasser“ entstanden ist. – Vgl. bitālcə, brændə.

wō-, s. ō.



y

ylə, s. ilə.


ȳ

ȳn, s. ēn.

ȳnə, s. ȷē.

ȳnəx, m., „jahrmarkt, messe“, aonach, aus óinach;[A 2] St.-B. 47. – Vgl. marəgəd.[A 3]

ȳstə, „alt“, aosta, Keat., von ȳš – Vgl. šȧn,

tā šī ān ȳstə. „Sie ist hochbejahrt.“

ȳš, f., „alter“, aos [avis, Donl.], aus aes; St.-B. 3, A. 18, Atk. 525, Z.-E. 238, W. 348. - Vgl. kō-ȳš.

wil ȳš wōr agət? „Hast du ein hohes alter?“ – ḱēn ȳš hū? „Wie alt bist du?“
  1. Sic; išḱə
Empfohlene Zitierweise:
Franz Nikolaus Finck: Die araner mundart. N. G. Elwert’sche Verlagsbuchhandlung, Marburg 1899, Seite 249. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_araner_mundart.djvu/491&oldid=- (Version vom 31.7.2018)