Seite:Diplomatische Nachrichten von dem Ursprung der Lehensherrlichkeit des Stiftes Wirzburg über das dem Hause Sachsen zuständige Schloß und Amt Meiningen.pdf/54

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

von Lympurg vnser Vorfarn loblicher Gedächtniß den Erwirdigen vnd Hochgebornen vnsern besundern Herrn vnd Freunde besundern Freunden liebin andechtigen vnd getreuwen Herrn Johannsen Abt zu Fulda Herrn Bertholt thumherrn vnsers thumstiffts zu Wirzburg vnd Herrn Wilhelmen seligen Grauen vnd Herrn zu Henneberg Gebrüdern vnser vnd vnsers Stifts Schloß vnd Stadt Meyningen mit sampt dem Ampt vnd sunderlich die Dorffer Fachdorff Luttersdorff vnd Queyenfeld, mit Stadtgericht, Zentgericht, Dorfgericht, mit der Bete, auch die Volge, in Stadt vnd Dörffer, Leuten, Gütern, Zinnßen, Gült, Wißmaten, Renten, Zollen groß vnd clein, außgenomen den Gulden Zolle an Geuerde, Vngeld, Banwein, Pfennigkgüld, Getraide Gült, Sweingült, Vorwergken, Zehenden in Stat, Dorffer vnd in Felden, Weylern, Wüsterungen, Fischwaßern, Fischereien, Mullen, Heusern, Houen, Hoffsteten, Eckern, Holtz, Feld Waßeren, Waßerleufften, Teichen, Wonnen vnd Weyden, vnd mit allen andern Herrlichkeiten, Rechten, Herkomen, Wirden, Freyheiten, vnd Gewonheiten, Dinsten, Herbergen vnd Legern zu gebiten vnd zu verbiten, zu setzen vnd entsetzen, wie dann er vnd vnser Stift dieselben Schloß, Stadt vnd Dörffer mit dem Ampt vnd allen andern iren Zu vnd Ingehörungen innengehabt vnd herbracht haben, in Stat, Dorffe vnd in Felden, clein vnd groß, besucht vnd vnbesucht, nichts dauon außgeschiden, dann den Guldin Zolle wie obgemelt, vnser Geistlichkeit, geistliche Lehen vnd Manlehen der Ritterschafft, vnd auch sunderlich zu Fachdorff, das dauor Grauen