Seite:Diplomatische Nachrichten von dem Ursprung der Lehensherrlichkeit des Stiftes Wirzburg über das dem Hause Sachsen zuständige Schloß und Amt Meiningen.pdf/86

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

den Anstößern vnterschieden, vnnd allernegst dabey liegt noch ein Berg, mit Holtz vnnd vnden vmbhere Ecker vnnd Eldern, auch Heisberg genant, zwei Hundert vnnd Sechzigk morgen, So ligt ein Bauhof zu Mainingen, darein gehören in die drei Flure, drey vnnd funfzigk Acker oder morgen, darzu gehören auch zwen morgen Wisen, Mer drey Morgen Wisen, mit den Heiden, so izo Ecker, Noch ein Garten vor dem Nidern Thor,


Noch ferner

Die Straff vnnd Bus, so jerlich außerhalb der Gericht von den Mißhandlungen, Hals vnnd Hand betreffend, ohngeuerlich gefallen, Der klein Zehend zu Vachdorff vnd Leütersdorff,

Zu Vhrkunt haben wir vnser Insigel hieran thun hencken, Geben am Dinstag den Tage Valentini, Nach Christi vnsers lieben Hern Geburt Funfzehen hundert im zwey vnd virzigisten Jaren.


VIII.
Interims-Vertrag zwischen dem Kur- und Fürstl. Hause Sachsen und dem Stifte Wirzburg, die Auswechselung des Amtes Meiningen betref. den 13 Decemb. 1583.

Der Durchlauchtigsten Hochwürdigen und Hochgebohrnen Fürsten und Herrn, Herrn Augusten, Herzogen zu Sachßen, des heiligen römischen Reichs Erz Marschalck und Churfürsten, Landgrafen in Thüringen, Marggrafen zu Meißen, und Burggrafen zu Magdeburg, für sich und in Vormundschaft seiner Churfürstlichen Gnaden jungen Vetter der Herzogen zu Sachßen, auch Herrn Julien Bischoefen zu Würzburg und Herzogen zu Francken, und dann Herrn Georg Ernsten Grafen zu Henneberg etc. unsern gnädigsten und gnedigen Herrn verordnete Räthe, wir Abraham Bock von Bolbach und Kliebhaußen, Christopf von Laiß zu Bittnitz und Kranckau, Luckas Dangel zu Demstatt der Rechten Doctor, Neidhart von Thüngen, Dhombprobst