Seite:Ehemahlige weibliche Tracht der Regentücher in Nürnberg.pdf/4

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

verordnet, welche diesem Unfug wehren sollten.  – Diese Tracht nahm nach und nach ab, und ich zweifle, daß man jetzt noch jemand in derselben sehen wird. Eine der letzten Personen, welche dergleichen trug, war in dem letzten Decennium die Wittwe eines Geistlichen, Scheumäders. In den Nürnbergischen Trachtenbüchern findet man noch Weibspersonen in dieser Tracht abgebildet.