Seite:Fünf Festreden der Gesellschaft für innere Mission.pdf/39

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

über 30 Neue Testamente, 10 Bibeln u. s. w. verbreitet: das hat sich jedenfalls gezeigt, daß die Männer und die Sache wol dabei bestehen, und wäre nur zu wünschen, daß sich noch mehrere finden, die willig und tüchtig dazu wären, damit man dies Werk in mehrern und weitern Kreisen betreiben könnte. –

.

 Was wir nun weiter zu thun Vorhabens sind, ist folgendes. Daß wir den Hausgottesdienst für einen der wichtigsten Punkte sowol für Beßerung der kirchlichen als der socialen Zustände halten, ist bereits erwähnt. Nun ist aber das ihn empfehlende Schriftchen vergriffen, und unsere Abtheilung hat daher mit Zustimmung des Verfaßers eine neue Ueberarbeitung desselben besorgt, wobei nur hin und her auf eine dem gemeinen Mann noch verständlichere Ausdrucksweise Bedacht genommen, der Gedankengang aber durchweg unverändert gelaßen wurde. Das Manuskript liegt zum Druck bereit.[1] – Das Buch, worin der gemeine Mann noch am liebsten blättert, liest und studiert, ist der Kalender. Wir haben es uns darum zur Aufgabe gemacht, für das kommende Jahr einen Kalender vorzubereiten, der in möglichst populärer und unterhaltender Form auch wieder unsern Hauptzweck, Weckung und Förderung kirchlichen Sinnes, verfolgen, besonders aber auf die Verbindung des Natürlichen und Geistlichen und die wechselweise Beziehung von Natur und Gnade, die in der Anlage und dem Wesen jedes Kalenders verborgen liegt, aufmerksam machen und den Leser ermuntern soll, bei seinen täglichen Erlebnissen und Werken Gottes Wort, Werk und Weisung nicht unbeachtet zu laßen. – Die Abtheilung IV. hat die Wahrnehmung gemacht, daß das Laster der Zauberei in mancherlei Namen und Gestalten unter Hoch und Nieder noch auf eine arge Weise im Schwang gehe und die Seelen vom Vertrauen auf den allmächtigen Gott und seiner Gnade abwende,


  1. Nunmehr liegt es schon fertig vor, zu haben in Nürnberg, Raw’sche Buchhandlung. Preis 6 kr.
Empfohlene Zitierweise:
Diverse: Fünf Festreden der Gesellschaft für innere Mission. Joh. Phil. Raw’sche Buchhandlung, Nürnberg 1850, Seite 38. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:F%C3%BCnf_Festreden_der_Gesellschaft_f%C3%BCr_innere_Mission.pdf/39&oldid=- (Version vom 4.9.2016)