Seite:FFC14.djvu/4

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

einigen sachkundigen Freunden der Volksdichtung brieflich gemacht worden.

Ich übergebe meine Literaturübersicht der Öffentlichkeit in der Hoffnung, dass sie ihrer Mängel ungeachtet für die Forschung nützlich sein möchte. Die Professoren J. Bolte und J. Polívka werden dem letzten Teil ihrer „Anmerkungen zu den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm“ ein möglichst vollständiges Verzeichnis der gedruckten Märchenliteratur folgen lassen, worauf ich schon im Voraus hinweisen will.

Durch Zusendung von Mitteilungen über handschriftliche Märchensammlungen oder auf andere Weise sind mir viele Forscher der Volksdichtung bei meiner Arbeit behülflich gewesen. Ich erwähne hier die Herren J. Bolte (Berlin), M. J. Eisen (Dorpat), Wl. Gordlevskij (Moskau), W. Hnatjuk (Lemberg), K. Krohn (Helsingfors), G. Pitré (Palermo), N. G. Polites (Athen), J. v. Sebestyén (Budapest), C. W. v. Sydow (Lund) und vor allem Herrn Doktor W. Anderson (Kasan), durch dessen Unterstützung meine Darstellung der slavischen Märchenliteratur viel gewonnen hat und Doktor H. F. Feilberg (Askov), in dessen reicher Bibliothek[WS 1] ich mich einige Wochen beschäftigt habe. Ich spreche hiermit allen meinen Mitarbeitern den innigsten Dank aus.

Berlin den 3 Januar 1914.

Antti Aarne.     

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: Bibliotek
Empfohlene Zitierweise:
Antti Aarne: Übersicht der Märchenliteratur. Suomalaisen Tiedeakatemian Kustantama, Hamina 1914, Seite IV. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:FFC14.djvu/4&oldid=- (Version vom 5.11.2018)