Seite:Faust I (Goethe) 009.jpg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Director, Theaterdichter, lustige Person.

Director.
Ihr beyden die ihr mir so oft,
In Noth und Trübsal, beygestanden,

35
Sagt was ihr wohl, in deutschen Landen,

Von unsrer Unternehmung hofft?
Ich wünschte sehr der Menge zu behagen,
Besonders weil sie lebt und leben läßt.
Die Pfosten sind, die Breter aufgeschlagen,

40
Und jedermann erwartet sich ein Fest.

Sie sitzen schon, mit hohen Augenbraunen,
Gelassen da und möchten gern erstaunen.
Ich weiß wie man den Geist des Volks versöhnt;
Doch so verlegen bin ich nie gewesen;

45
Zwar sind sie an das Beste nicht gewöhnt,
Empfohlene Zitierweise:
Johann Wolfgang von Goethe: Faust - Der Tragödie erster Teil. Tübingen: Cotta. 1808, Seite 9. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Faust_I_(Goethe)_009.jpg&oldid=2887593 (Version vom 18.8.2016)