Seite:Gallettiana.djvu/2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Gallettiana.


Ergötzlich und nachdenklich zu lesen.


Motto.
Gotha ist nicht nur die schönste Stadt in ganz Italien, sondern sie hat auch viele Gelehrte gestiftet.



Mit dem Bildnisse Galletti’s.


Zweite Auflage.


Berlin.

Nicolaische Verlags-Buchhandlung.
(Stricker.)

1876.


Empfohlene Zitierweise:
Johann Georg August Galletti: Gallettiana. Nicolai, Berlin 1876, Seite 1. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Gallettiana.djvu/2&oldid=- (Version vom 1.8.2018)