Seite:Gottfried August Bürger Gedichte 1778.pdf/64

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Wassermädchen, Oreaden
Werden hier versamlet seyn.
Alle sind herbei gerufen,
Vor Dionens Angesicht,

95
Mitzusizen, um die Stufen

Ihres Thrones, zu Gericht.

     Morgen liebe, wer die Liebe
     Schon gekant!
     Morgen liebe, wer die Liebe

100
     Nie empfand!


Schon durchwallt die frohen Haine
Cythereens Nymfenschaar.
Amor flattert mit; doch keine
Naht sich ihm und der Gefar. –

105
Nymfen, die sein Köcher schrekte,

Wist ihr nicht, was ihm geschehn,
Daß er heut die Waffen strekte,
Daß er heut mus wehrlos gehn? –

Empfohlene Zitierweise:
Gottfried August Bürger: Gedichte. Johann Christian Dieterich, Göttingen 1778, Seite 7. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Gottfried_August_B%C3%BCrger_Gedichte_1778.pdf/64&oldid=- (Version vom 1.8.2018)