Seite:Gottfried August Bürger Gedichte 1778.pdf/78

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

     In Götterfreuden schwimt der Man,

30
Die kein Gedanke mist,

Der singen oder sagen kan,
Daß ihn sein Liebchen küst. –

     Doch ach! was sing’ ich in den Wind,
Und habe selber keins?

35
O Evchen, Evchen, kom geschwind,

O kom und werde meins!

Empfohlene Zitierweise:
Gottfried August Bürger: Gedichte. Johann Christian Dieterich, Göttingen 1778, Seite 21. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Gottfried_August_B%C3%BCrger_Gedichte_1778.pdf/78&oldid=- (Version vom 1.8.2018)