Seite:Hermann von Bezzel - Christentum und Kreuz.pdf/20

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Verlag von Trowitzsch & Sohn in Berlin.


„Wenn ihr Mich kennetet –“. Vorträge für ernste Frager.

Von Generalsuperintendent Paul Blau In Posen. Mit einer Vorrede von Oberhofprediger D. E. Dryander. Vierte, neu bearbeitete Auflage. Gebunden 3,25 M.

 Verfasser kennt die Zweifel des Menschen unserer Tage. Mit dem ganzen Reichtum moderner naturwissenschaftlicher Bildung in ungewöhnlichem Maße ausgerüstet, zeigt er ihnen, wie diese heutige Bildung den Denkenden nicht zur Bekämpfung, sondern im Gegenteil zur Bestätigung des christlichen Glaubens gereicht. Noch erhöht wird der Genuß des Buchs durch die vollendete Schönheit seiner Sprache. Die Darbietung nenne ich in jeder Beziehung vorbildlich.

Reformation. 


Und dann? Zehn biblische Vorträge über die persönliche Vollendung. Von Generalsuperintendent Paul Blau in Posen. Zweite, durchgesehene Aufl. Geb. 2,80 M.

 Hier redet einer, der nicht nur die Schrift gründlichst kennt, sondern vom Geist der Schrift selbst durchhaucht ist.

Reichsbote. 

 Dieses schöne Buch wird seinem Leser Lebens- und Sterbensfreudigkeit stärken. Daher wünschen wir ihm allerweiteste Verbreitung

Evangelisch-Kirchl. Anzeiger 


Hat Gott gesprochen? Eine biblische Unterredung mit unserer Zeit.

Von Hermann Wagner, Pastor an der Lazarus-Gemeinde, Berlin. In Pergamentumschlag geheftet 1,80 M.

 Mit großer Sorge habe ich meinen Sohn als Theologiestudierenden zur Universität ziehen lassen. Weiß ich doch, wie viele nicht als Zeugen des göttlichen Wortes, sondern als seine Kritiker und Leugner heute wieder kommen. Ich habe ihm diese Schrift als treuen Berater geschenkt.

Pilger aus Sachsen. 

 In tiefer, reicher und gemeinverständlicher Weise ist in diesem Büchlein geleistet, was manche größere Bücher nicht zum lebensvollen Ausdruck bringen; es zeigt den ewigen Wert des Gotteswortes gegenüber allen durch die modern-wissenschaftliche Forschungen entstandenen Beunruhigungen.

Der Reichsbote. 


Das Geheimnis des Kreuzes.

Von D. Bernhard Weiß, Wirklicher Geheimer Rat, ord. Professor an der Universität Berlin. Geheftet 80 Pf.

 Der berühmte Altmeister der neutestamentlichen Forschung entwickelt in ergreifender Darstellung die ewige Bedeutung und das heilige Geheimnis des Kreuze Christi.


Empfohlene Zitierweise:
Hermann von Bezzel: Christentum und Kreuz. Trowitzsch & Sohn, Berlin 1912, Seite 18. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Hermann_von_Bezzel_-_Christentum_und_Kreuz.pdf/20&oldid=- (Version vom 1.8.2018)