Seite:Hermann von Bezzel - Christentum und Kreuz.pdf/7

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

und der Theologie des Kreuzes handelt. Die eine zieht vor „die Werke dem Leiden, die Ehre dem Kreuze, die Gewalt der Schwachheit, die Weisheit der Torheit, mit einem Wort das Böse dem Guten“; die andere, die wahre Theologie und Erkenntnis in Christo, dem Gekreuzigten, flattert nicht gen Himmel und fängt nicht an mit ihren Gedanken und Spekulationen oben am Dache zu bauen, sondern denkt an den, der Wege und Brücken zu uns gemacht und gesprochen hat: ich steige vom Himmel zu dir hinab, werde Mensch, liege in der Krippen, leide und sterbe an dir, – du glaube an mich und wage es auf mich, der ich für dich gekreuzigt bin. Kurz gesprochen: Luther lehrt uns, Christentum sei Zusammenschluß persönlichster Art mit der persönlichsten Offenbarung Gottes in Christo und zwar in dem Christus, der in den Mittelpunkt seines Erdenlebens das Kreuz gestellt hat, auf das sein Leben hinzielt, in dem es seinen Höhepunkt erreicht und von dem es die ganze Herrlichkeit ableitet, darum auch gewürdigt sein will. Christentum ist eben nicht ein noch so ausgeführtes und ausgeklügeltes System, nicht eine lückenlos schließende Kette von Tatsachen mit logischen Folgerungen, sondern das Werk eines von Gott der Welt gegönnten ewigen Erbarmers und die innere Gemeinschaft aller derer, die die sichtbaren und letzten Werke Gottes, die im Kreuz und Leiden erstehen, sich zueignen wollen. Nimmt man das Kreuz aus Christi Leben, so hat dieses Leben weder Spitze noch Ziel, weder Wertbedeutung noch Recht auf Wertschätzung. Und nimmt man Christum in seiner zentralen Bedeutung aus der Welt, so ist sie nicht zwar nur um einen Religionsstifter ärmer geworden, wohl aber um ihren einzigen wahren Freund, Heiland und Erlöser. Leidenskraft haben auch andere Religionslehrer

Empfohlene Zitierweise:
Hermann von Bezzel: Christentum und Kreuz. Trowitzsch & Sohn, Berlin 1912, Seite 5. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Hermann_von_Bezzel_-_Christentum_und_Kreuz.pdf/7&oldid=- (Version vom 1.8.2018)