Seite:Hermann von Bezzel - Die sieben Worte Jesu am Kreuz.pdf/96

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Bezzel-Schriften

Warum haben wir Luther lieb? Preis 50 Pfg.

 Eine tiefe, gedanken- und kenntnisreiche Schrift, gediegen, wie alles, was aus der Feder dieses Mannes kommt.


Warum u. wozu brauchen wir das ewige Leben? 40 Pfg.

 Tiefgründig und getragen von einem unerschütterlichen Glauben, der den gläubigen Leser stärkt und erbaut; dem Zweifler sei aber diese Schrift entgegengehalten, die ihn aufrütteln und zur Umkehr und Einkehr führen wird.


Erziehungsfragen. 2. Auflage. Preis 60 Pfg.

 Hier sind echte Goldkörner erzieherischer Weisheit auf biblischer Grundlage geboten.


Etliche Mahnworte zur Frauenfrage. Preis 30 Pfg.

 „Der Verfasser, der seine „Mahnworte“ zu der die Gegenwart, vielfach bewegenden Frauenfrage an den Ausspruch des Herrn, Luk. 12, 49, knüpft, steht den modernen Frauenbestrebungen nicht ablehnend gegenüber, doch will er, daß das vom Herrn „auf die Erde geworfene“ heilige Feuer nicht fehle.“ ...


Predigt zur General-Synode 1913. Preis 25 Pfg.

 „Eine Bezzel-Predigt voller Tiefe. Man tue sich zusammen, um überall eine Anzahl dieser Predigt zu bestellen. Und dann tut man gut, diese Predigt öfters zu lesen.“


Pflicht und Recht der inneren Mission. Preis 60 Pfg.

 „Ein Vortrag zur Jahresfeier des Landesvereins für Innere Mission in Bayern, der überall, auch über Bayern hinaus, regstes Interesse erwecken wird, wo die Innere Mission am Werke ist, die durch den Krieg und nach dem Krieg vor neue größere Aufgaben gestellt wird.“


Bismarck und das deutsche Gemüt. Einzelausgabe Preis 30 Pfg.; 10 St. 2.50; 50 St. 11.–; 100 St. 20.–; 500 St. 90.– ; 1000 St. 165.–. Post- und frachtfrei.

 „Ein echter Bezzel, originell in der Form, erfinderisch im Wortgebrauch, souverän in der Stoffbeherrschung, tief an Wirkung. Bismarck von dieser Feder in dieser Weise beschrieben zu sehen, ist ein seltener Hochgenuß. Es ist das Beste, was der Schreiber dieser Zeilen je über das Innenleben Bismarcks gelesen zu haben sich erinnert.“


Empfohlene Zitierweise:
Hermann von Bezzel: Die sieben Worte Jesu am Kreuz. Müller & Fröhlich, München 1918, Seite 94. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Hermann_von_Bezzel_-_Die_sieben_Worte_Jesu_am_Kreuz.pdf/96&oldid=- (Version vom 1.8.2018)