Seite:Hermann von Bezzel - Einsegnungs-Unterricht 1909.pdf/16

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

ich stamme, antwortet der 1. Glaubensartikel: Ich glaube, daß mich Gott geschaffen hat, und der furchtbaren Angst, daß ich dem meiner Erschaffung gegenüber protestierenden Feind vielmehr getraut habe als dem treuen Herrn, antwortet die andere Tatsache: Ich glaube, daß mich Jesus Christus von der Sünde des Mißtrauens gegen Seinen Vater, von der Angst der Not der Gottesferne, von der ungesühnten Schuld, Ihn verloren und keinen andern Freund gewonnen zu haben, erlöst hat, nicht mit äußerer Gabe und Kraft, sondern mit dem gehorsamen Vertrauen, das da im Leid sich bewährte und bewies, und mit dem Ernst der Hingabe, vor der alles schwindet, was Zweifel heißt: Ja, Vater, ja, von Herzensgrund! Amen.

Gebet: Herr Gott, himmlischer Vater, der Du Deines einigen Sohnes nicht verschont hast, sondern hast Ihn für uns alle dahingegeben, auf daß Er unsre Sünde am Kreuz tragen solle, verleihe uns, daß wir in solcher Kraft nimmermehr erschrecken noch verzagen, durch denselbigen Jesum Christum, Deinen Sohn, unsern Herrn. Amen.







Nun ich kann nicht viel geben in diesem armen Leben. L. 99, 9.