Seite:Hermann von Bezzel - Luther und Augustin.pdf/19

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

und der Donatisten Mystizismus. Zuerst war es der Atheismus und Monismus der Manichäer, jener Sekte, die das Böse im letzten Grunde wie das Gute in Gott ihren Ursprung finden ließ. Wenn sie auch zwei Ursprünge, zwei Götter, einen guten und einen bösen, annahmen und das Böse ganz unabhängig vom Guten und neben ihm existieren ließen, im letzten Grunde waren Gut und Böse nur Verschiedenheiten des Schattens, der über die Ebene hinzieht. Das ist – in der Kirchengeschichte gibt es nur Wiederholungen, nie etwas Neues, das von unten herkäme, das Neue stammt nur von der Originalität des ewigen Gottes – das ist der Monismus, der jetzt als neue Wahrheit aufgelegt wird, Welteinheit, Zusammenschluß des Welteinen mit dem Weltwesen, Einheit von Ursache und Wirkung Indifferenzierung von Sittengesetz und Sittenleben. All das hat Augustin bestreiten müssen. Nie ist jemand dadurch frömmer geworden, daß er das Böse für eine Grundsache des Lebens, nie dadurch heiliger geworden, daß er Gott für einen Ausfluß des Seins und das Sein für eine Ausgestaltung Gottes hielt. Glauben Sie, alle Überschätzung des Bösen führt im letzten Grunde zur Untätigkeit des Fleisches, und wer sich nicht schwört, daß er dem Bösen es abgewinnen müsse und das Böse als das nicht sein Sollende aus der Welt herauszutilgen habe, der wird vom Bösen entmannt und überholt, entnervt und überwältigt. Wie steht gegenüber den oft so doktrinären Aufstellungen Augustins dem Manichäismus gegenüber diese frohe Hoffnungsfreudigkeit unseres Luther, der das Böse immer wieder herabsinken und des Teufels arge Gewalt wieder in Trümmer fallen sieht, der sich mit dem – himmelfernen und erdenweiten – nahen Gott in Christo so

Empfohlene Zitierweise:
Hermann von Bezzel: Luther und Augustin. Verlag der Buchhandlung der Diakonissenanstalt, Neuendettelsau 1912, Seite 19. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Hermann_von_Bezzel_-_Luther_und_Augustin.pdf/19&oldid=- (Version vom 9.10.2016)