Seite:Jahrbücher für slawische Literatur, Kunst und Wissenschaft 1 (1843).pdf/334

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Seite wurde noch nicht korrekturgelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du auf dieser Seite.
Liste.png J. P. Jordan: Jahrbücher für slawische Literatur, Kunst und Wissenschaft. Erster Jahrgang

 6) Alte russische Gedichte, gesammelt und zum zweiten Male herausgegeben von Kirscha Danilow, mit einem Anhange топ 35 bisher unbekannten Liedern und Sagen, und Gesangsnoten. (Herausg. v. K. Kalaidowicz). Moskau 1818. 4. XXXIV, 423 S.[1] Viele Volkslieder, grösstentheils in epischer Form; eine neue Ausgabe derselben besorgt Kirejewski; — von 16 Liedern hat er Varianten. Einige dieser Gesänge sind von Busse ins Deutsche übersetzt; Fürst Wladimir und dessen Tafelrunde. Altrussische Volkslieder. Leipzig 1819. 8. 160 S. Böh- misch übers. Von Czelakowsky unter seinen litthauischen Liedern, siehe unten Nr. 87., und von Langer in der Zeitschrift des böhm. Museums, 1834. II. 238. IV. 378.

 7) Slawische Volkslieder, ges. von Fr. Lad. Czelakowsky. Prag 1822—27. 8. 3 Th. Hier finden sich grossrussische Lieder mit böhmischer Uebersetzung im I. Th. y. S. 94—153, im II. Th. S. 80—111. im III. Th. S. 96 — 137.

 8) Sammlung russischer Volkslieder. Moskau. Lazar. 1831. 24°. S. Smirdin’s Katalog Nr. 11,795. II. S. 202.

 9) Russische Volkslieder, gesammelt und herausgeg. für Gesang und Forlepiano von Daniel Kaschin. I. Langsame Gesänge. Moskau 1833. 4. 143 S. II. Halblangsame Gesänge. 1834. 4. 144 S. III. Tanz- und schnelle Lieder. 143 S. — Nur lyrische Lieder. Diese Ausgabe ist ungemein wichtig, weil in ihr auch die Melodien enthalten sind. In allem 108 Lieder.

 10) Vollständiges neuestes Liederbuch in dreissig Theilen, enthaltend alle bessern Lieder unserer bekannten Autoren u. s. w., gesammelt von Gurianow. Moskau 1835. 16. Die meisten Theile enthalten Lieder von den neuesten Dichtern; überdies findet man viele gross- und kleinrussische Nationallieder.

 11) Erzählungen der russischen Nation von dem Familienleben ihrer Vorältern, gesammelt von Sacharow. I. St. Ptbg. 1836. 8. 201 S. II. 1837. 274 S. Hier finden sich viele Volkslieder. Die ganze Ausgabe wird aus acht Theilen bestehen.[2]

 12) Die russischen Volksfeste und abergläubischen Gebräuche (von Snjegirew). I. Lieferung. Moskau 1827. 8. 246 S. II. Lieferung 1838. 142 S. III. Lieferung 214 S. Der Autor führt eine ziemliche Menge nationaler Lieder auf, und zwar grösstentheils lyrische.

 13) Denkwürdigkeiten und Beobachtungen über Sibirien. Moskau 1837. 8. 156 S. Seite 95—142 befinden sich 50 in Sibirien gesammelte und sehr beachtungswerthe Volkslieder.

 14) Lieder der russischen Nation, herausgegeben von J. Sacharow. I. St. Ptbg. 1838. 16. CLVIII, 168 S. II. LIV, 473 S. III., 528 S. IV. XII, 494 S. V. VIII, 484 S. Eine sehr schöne Ausgabe, die dem Herausgeber Ehre macht und unstreitig unter allen Sammlungen den ersten Platz einnimmt.

b) Handschriften.

 15) Sammlung russischer Volkslieder von P. W. Kirjejewski. Theil I. Moskau 1838.

B. Kleinrussische.
a) Druckschriften.

 In den grossrussischen Sammlungen, in den sogenannten Liederbüchern, befinden sich gleichfalls einige kleinrussische Lieder, z. B. in dem Buche „Jüngling und Mädchen“, 1790. 8. in der Sammlung Gurianow’s und And.


  1. In Petersburg erschienen im Jahre 1840: „Alte russische Gedichte zur Vervollständigung des Kirscha Danilow, herausg. von M. Suchanow.
  2. Eine neue vervollständigte Ausgabe, die dritte, erschien Ptbg. 1841 unter demselben Titel. I. Bd. 1. 2. 3. 4. in 8.
Empfohlene Zitierweise:
J. P. Jordan: Jahrbücher für slawische Literatur, Kunst und Wissenschaft. Erster Jahrgang. Robert Binder, Leipzig 1843, Seite 323. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Jahrb%C3%BCcher_f%C3%BCr_slawische_Literatur,_Kunst_und_Wissenschaft_1_(1843).pdf/334&oldid=- (Version vom 10.9.2019)