Seite:Jahrbücher für slawische Literatur, Kunst und Wissenschaft 1 (1843).pdf/90

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Seite wurde noch nicht korrekturgelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du auf dieser Seite.
Liste.png J. P. Jordan: Jahrbücher für slawische Literatur, Kunst und Wissenschaft. Erster Jahrgang

15. Историческій Бытъ Россіи: Das historische Wesen Russlands; oder Darstellung der merkwürdigsten Ereignisse in Russland und der Thaten ihrer rechtgläubigen Caren. Ein Lesebuch für das Volk. Von Mich. Maksimow. Moskwa. 1842. Lazarew. 12. 32. Ein auf die grosse Menge berechnetes Buch voll Liebe und Bewunderung für Russland. Der erste Theil enthält die Erzählung von Russlands Entstehung als Staat bis nach Jaropolk; der Styl ist leicht und gefällig und die Darstellung oft sogar schön. Die längere Vorrede zeugt für die Begeisterung des Verfassers für Russland und für seine Absicht, dieselbe auch seinen Lesern mitzutheilen. r 16. Исторія Малой Россіи: Gęschichte von Kleinrussland. Von Bantysch-Kamenski. Mit Portraiten, Karten und Zeichnungen. Dritte Auflage. Moskwa. 1842. Stepanow. 8. 3 Thle. 318 u. 80, 202 u. 51, 239 u. 99 S. Für jetzt das beste Buch , das wir über die Geschichte von Kleinrussland haben; denn der Verfasser hatte nicht nur alle gedruckten Werke zur Hand, sondern auch eine Masse von Handschriften zu seiner Verfügung, ans denen er das Beste und Wichtigste auszog und oft wörtlich in seinem Buche deponirte. Allein trotzdem ist das Werk keine genügende Geschichte von Kleinrussland; denn erstens ist es an sich mehr eine Compilation und Anhäufung von Fakten und historischen Daten, denen die höhere Anschauung und die Uebersicht fehlt; dann aber sind in demselben die neuesten Forschungen und ihre Resultate unberücksichtigt geblieben. Und das ist ein grosser Mangel. Denn in den letzen zehn Jahren ist für die Geschichte dieser Gegenden, sowie für die Russlands überhaupt Ungeheures geleistet worden. Allein bis diesen Augenblick ist alles in einzelnen Werken und Journalen zerstreut.

17. Исторія Петра великаго: Geschichte Peter des Grossen, mit 500 in London gravirten Originalbildern. Ptrbg. 1841 u. 1842. Elsner. Eine in Heften erscheinende Compilation meist nach dem Werke von Golikow in schlechtem Styl zusammen geschrieben, von Lambin, wovon die Kupfer das beste sind. Schade, dass dadurch das gleiche Unternehmen Polewoj’s zu Grabe ging, das wohl einen grösseren Werth gehabt hätte, da sich Polewoj seit seiner Jugend mit Peter den Grossen beschäftigt und eben ein grosses Werk über ihn drucken lässt.

18. Historica Russiae Monumenta, ex antiquis externrum gentium archivis et bibliothecis deprompta, ab A. J. Turgenevio. Тот. I. Scripta varia e secreto archivo Vaticano et aliis archivis et bibliothecis Romanis excerpta continens, inde ab anno MLXXV ad annuum MDLXXXIV. Petropoli. Pratz. Der erste Band der von der archäographischen Gesellschaft herausgegebenen: „Ausländischen (historischen) Actenstücke.“

19. Трое сутокъ въ Новѣгородѣ: Drei mal vierundzwanzig Stunden in Nowgorod. Von J. N...w'.' Ptrbg. 1842. Pratz. 8. 86 S. Eine Schilderung der alterthümlichen Gebäude, Denkmäler und dergleichen aus dieser Stadt, welche ehedem die wichtigste von ganz Russland war.

20. Очерки Россіи: Skizzen aus Russland. Herausgegeben von Wlad. Passek. V. Buch. Moskwa, Stepanow. 1842. 8. 234 S. Herr Passek hat ein überaus lobenswerthes Unternehmen begonnen, indem er einzelne Artikel über Russlands innere Zustände in der Gegenwart und Vergangenheit sammelt und der Oeffentlichkeit übergibt. Bis zum vorliegenden Bande kann man sagen, er habe sein Vorhaben trefflich ausgeführt; denn er ist weder zu eitel, um nicht auch fremde Artikel aufzunehmen, wenn er sie werthvoll findet, noch zu ruhmsüchtig und hastig, als dass er sich mit seinen eigenen Arbeiten übereilte. Auch der vorliegende Band enthält Vortreffliches. Oben an steht das „Portefeuille Lomonossows“, ein zwar für den gegenwärtigen Standpunkt der Wissenschaft gleichgültiger, aber für einen Biographen Lomonossow’s (den er noch erwartet) höchst wichtiger Artikel. Das Portefeuille enthält allerlei Projekte und Vorschläge über die verschiedensten Angelegenheiten, die er der Akademie als Mitglied machte. Es ist aus dem Autograph Lomonossow’s entnommen und zeigt durch das eigenthümliche[WS 1] Verhältniss des Dichters zu seinen Mitakademikern, wie tief derselbe die grossen Umwandlungen Peters gefühlt, wie klar er in seine Grundgedanken eingedrungen und wie weit entfernt er, als Nationalrusse im wahren Sinne des Wortes, war, das Uebertragen der westlichen Elemente antinational zu finden, so lange sie in diesem Geiste hinüber gepflanzt wurden. — Ausser diesem Artikel verdienen eine besondere Beachtung noch: die Sitten und der Aberglaube der Finnen vom Herausgeber selbst. Es sind interessante Einzelnheiten über das häusliche Leben dieses Volkes so wie eine genügende Darstellung seiner Nationalpoesie (das Interesse an den Finnen wächst in Russland von Jahr zu Jahr). Ebenso einige Nachrichten[WS 2] über das Nowgoroder Gouvernement, worin besonders die Wassersysteme dieses Landes ausgezeichnet dargestellt sind. Unter den kleineren Aufsätzen ist eine Abhandlung über das Wort Ключъ (Schlüssel) in dem Traktat Oleg’s.

21. О Азіатскихъ народахъ: Von den asiatischen Völkerschaften in Kleinrussland. Ptrbg. 1841 u. 1842. Hintz. 8. Unter diesem Titel kündigt Herr A. Pawlow eine Darstellung der Zustande dieser Völkerschaften an, unter denen er in den Jahren von 1824 bis 1835 herumgereist ist. Das Unternehmen soll aus 12 Theilen bestehen, von denen 3 bisher erschienen. Sie besprechen: 1. Heft: Die Armenier, 8. 53 S. 2. Heft: Die Nogaier in der Kitzljarer Steppe; 47 S. 3. Heft : Die in Astrachan angesiedelten Indianer,

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Druckfehler. Vorlage eigeuthümliche
  2. Druckfehler. Vorlage Machrichten
Empfohlene Zitierweise:
J. P. Jordan: Jahrbücher für slawische Literatur, Kunst und Wissenschaft. Erster Jahrgang. Robert Binder, Leipzig 1843, Seite 79. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Jahrb%C3%BCcher_f%C3%BCr_slawische_Literatur,_Kunst_und_Wissenschaft_1_(1843).pdf/90&oldid=- (Version vom 9.8.2018)