Seite:Jahrbücher für slawische Literatur, Kunst und Wissenschaft 1 (1843).pdf/96

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Seite wurde noch nicht korrekturgelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du auf dieser Seite.
Liste.png J. P. Jordan: Jahrbücher für slawische Literatur, Kunst und Wissenschaft. Erster Jahrgang

Schembera, Prof. der böhm. Sprache und Lit. in Ollmütz. 2te Auflage. Ollmütz 1842. Mit 4 Kupferstichen. 8. IV u. 76 S. Eine Monographie, die als Denkschrift an jenes Ereigniss und wegen ihres historischen Werthes viel Abgang hatte.

5. Rozbor staročeské literatury: Forschungen über die altböhmische Literatur, gelesen in den Sitzungen der königlichen böhm. Gesellsch. der Wiss. philolog. Sect. in den Jahren 1840 u. 1841. (Aus den Verhandl. der k. böhm. Ges. d. Wiss.). Prag 1842. Kronberger. 216 S. Enthält: 1. Ueber die ältesten Handschriften des böhm. Psalmisten, von Schafarik ; 2. Einige handschriftliche Gebetbücher, von Jos. Jungmann; 3. Von einigen Büchern religiösen Inhaltes, von Czelakowsky; 4. Ue bersicht der Rechtsquellen in Böhmen, von Hanka ; 5. Jan Bechyňka’s Schriften christlich-moralischen Inhaltes, zwei Theile von Jos. Jungmann ; 6. Der böhmische Cisiojanus von Hanka; 7. Astronomisch-medicinische Kunst von Jos. Jungmann ; 8. Thomas von Schtitny Bücher der christl. Lehre von dems. ; 9. Excerpte aus dem Rheimser und Ostromiser Evangelium, von Hanka. — Die Gesellschaft der Wissensch. wird fort fahren, ihre gediegenen Abhandlungen zu veröffentlichen.

b) Belletristik.

1. Básně: Gedichte von W. Jaromjr Picek. Prag 1842. Hase. Picek ist als glücklicher Liederdichter (und das ist sein grösster Vorzug) in der böhmischen Literatur seit langem bekannt. Hier hat er unter seinen I. „Gedichten“ und II. „Liedern“ eine gute Auswahl getroffen, wenn man auch gestehen muss, dass unter der letzteren manches Schöne, sonst bekannte vermisst wird. Vaterland und Liebe sind die beiden Angelpunkte seines Gesanges ; er ist ,,das leichte Lied einer Lerche, die sich über Feldern und Auen zu den Wolken empor schwingt“, sagt ein böhmischer Kritiker, und das mit Recht. Und von solchen Liedern fodert man weder Gedankentiefe noch erschütternde Kraft.

2. Pyrkera Perly poswatné: Pyrkers Perlen der heiligen Vorzeit, übers. von K. Winaricky. 3 Bdchen. Prag 1842.

IV. Nichtslawische Schriften über Slawisches.
a) Wissenschaften.

1. Monumenta Livoniae anliqua. Sammlung von Chroniken, Berichten, Urkunden u. a. schriftl. Denkmalen u. Aufsätzen welche zur Erläuterung der Geschichte Liv-, Esth- und Kurland’s dienen. 3r. Band. — Auch unter dem Titel: Moritz Brandls Chronik, oder älteste Livlandische Geschichte, und Collectanen, oder die Ritter-Rechte des Fürstenthums Ehsten. Zum ersten Male in Druck gegeben mit Anmerkungen von Dr. Carl Jul. Alb. Paucker, gr. 4. (72 ¼ B.) Riga, Prantzen (Leipzig, Fr. Fleischer).

2. Codex diplomaticus Brandenburgensis: Von Riedel, Prof. Dr. I. Haupttheil. 2. Band. 3. Lieferung. Berlin Morin. 376 S. 4.

3. Codex Diplomaticus Prussicus. — Urkunden - Sammlung zur altern Geschichte[WS 1] Preussens aus dem Königl. Geheimen Archiv zu Königsberg, nebst Register, von Prof. Voigt. II. Bd. gr. 4. 31 ½ B.) Königsberg, Gebrüder Bornträger.

4. Gründungsurkunde der Stadt Gratz a. d. Oder. Mit 1 lithograph. Beilage. 8. 24 S. Berlin, Gropius 1842.

5. Scriptores exteri saeculi XVI., historiae Ruthenicae, colleg. et vet. edit fid. edid. Adaeb. de Starczewski. Vol. II. gr. Lex. 8. (26 B. u. 1 Bildniss) Berolini et Petropoli, (Behr.)

d) Vermischte Schriften.

1. Hundert Tage auf Reisen in den Österreichischen Staaten von J. G. Kohl. 3r. und 4r. Thl. — Auch unter dem Titel: Reise in Ungarn. 2. Abtheil. Pesth u. die mittlere Donau. — Das Banat, die Pusten und der Plattensee. Mit 2 Titelkupfern und 1 Karte von Ungarn. 8. (68 ⅛ B.) Dresden und Leipzig, Arnoldische Buchh.

2. Dasselbe, 5r. Thl. — Auch unter dem Titel: Reise in Steiermark und im bayerischen Hochlande. Mit Titelkupfer. 8. (22 ¾ В.) Dresden und Leipzig, Arnoldische Buchhandlung.

3. Uber den gegenwärtigen Stand der bömischen Literatur und ihre Bedeutung. Von Leo Gr. Thun. Prag. Kornberger. 104 S.

4. Berichtigungen der Ansichten eines österreichischen Staatsbürgers über die böhmischen Provinzialzustände in dem Werke Oesterreich und seine Staatsmänner. Von einem kompetenten Böhmen. Gr. 8. (I ⅓ B.) Leipzig, Müller.

Bemerkung. Die übrigen Schriften aus den andern Fächern werden wir im nächsten Hefte nachholen, da uns hier der Raum beengt.

B) Zeitschriftenrevue.

1. Archiv für wissenschaftliche Kunde von Russland, herausgegeben von A. Erman. 1841. 1. 4. Hft. Berlin. Reimer. 794 S. 8. Mit 1 geognost. Karte und 2 Tafeln.

 Durch seinen rein wissenschaftlichen Charakter in streng abgeschlossene Gränzen eingeengt, bewegt sich das „Archiv“ mit einer höchst achtungswerthen Sicherheit auf dem Gebiete, das es ausgewählt hat. Seine Artikel

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Druckfehler. Gesehichte in der Vorlage.
Empfohlene Zitierweise:
J. P. Jordan: Jahrbücher für slawische Literatur, Kunst und Wissenschaft. Erster Jahrgang. Robert Binder, Leipzig 1843, Seite 85. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Jahrb%C3%BCcher_f%C3%BCr_slawische_Literatur,_Kunst_und_Wissenschaft_1_(1843).pdf/96&oldid=- (Version vom 30.10.2018)