Seite:Jahrbuch der deutschen Radfahrer-Vereine 1897.pdf/174

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Jahrbuch der deutschen Radfahrer-Vereine mit Beiträgen hervorragender Fachschriftsteller und unter Mitwirkung der Vereine selbst

Brandenburg.

Die Provinz Brandenburg ist an Umfang die zweite und an Bevölkerung die dritte Provinz des preussischen Staates; sie umfasst exclusive des sogenannten Stadtkreises Berlin, der seit 1. April 1881 mit 599 km ausserhalb der Provinz steht, 39834,31 qkm und zählt ca. 600 000 Einwohner. Die Provinz zerfällt in die beiden Regierungs-Bezirke Potsdam und Frankfurt a. O.

Provinzialfarben: roth-weiss.

_________

Adlershof bei Berlin.

Adlershofer RC 1896. M: 20. Cl: Rud. Wöllstein. Cla: Do 9 Uhr. Gw. G. 1896.

Alt-Döbern.

Vs: Otto Merker, Fleischermstr. Sch: Rob. Gericke. K: G. Vogel. F: Aug. Schötz, Klein Jauer. Cl: Pachtmann, Bahnhofstr. Cla: Di nach dem 1. u. 15. jed. Mnt.

Angermünde.

Ct der A. R. U. Cs: F. Gittel, Rosenstr. 20.

— RV. Vs: Georg Reinicke, Uhrmacher, Paradeplatz 1. Sch: Alb. Klaff, Photograph, Brüderstr. 11. K: Willy Luckwalt, Stellmachermstr., Closterstr. F: Piper, Kfm., Rosenstr. M: 45. Cl: Rest. Kaisergarten. Cla: Di nach 1. u. 15 j. Mnt. Gw. G: 1891. ♒ im Kaisergarten.

Beelitz.

Ct. 1. Cs: Gust. Jung, Restaurateur. 2. Cs: W. Steffen, Schlossermstr., Edelstr. 7.

— RV: Vorwärts. Vs: Wilh. Steffen, Schlossermstr., Edelstr. 7. Sch: P. Sechaus, Böttchermstr., Berlinerstr. 5c. K: Heinrich Steffen, Schlossermstr., Brauerstr. 104. 1. F: Carl Bernau, Schneidermstr., Grünstr. 2. F: Carl Grigat, Möbelfabr., Brauerstr. 96. M: 41. Cl: Rest. G. Jung. Cla: Do. Gw. G. 1894. VO: Beelitzer Ztg.

Beeskow.

RV: Beeskow 1894 (B) adr. a. d. 1. Vs: Fr. Herrgott, Ober-Postassistent. Sch: P. Hahn, Bez.-Feldw. K: P. Gustin, Kfm. F: L. Stempel. Lithogr. Bs: F. Lass, Schneidermstr. M: 28. Cl: „Grüner Baum“ Cla: Mi. Gw. VO: Radwelt. bZ: Tfa. Ko. ⚐ 1897: 6. Sept. Stf.

Belzig.

RV: Eisenhardt. Vs: H. Zernsdorf, Photogr. Sch: H. Riesler, Mühlenbes. K: P. Kirsten, Gasthausbes. F: E. Wernitz, Mühlenbes., Schwanebeck. M: 20. Cl: Radf. Hotel P. Kirsten. Cla: Di 1/2 9. Gw. G. 1894. VO: Bundes-Zeitg. u. Radwelt.

Berlin.

Ct Berlin der A. R. U. 1. Cs: Gg. Bamberger, Kfm., Potsdamerstr. 123a. 2. Cs: Dr. Junghans Direktor, Markgrafenstr. 43/44. Sch: A.: Förster, Kfm., Wassmannstr. 30. K: B. Schilg, Kfm, Weissenburgerstr. 2. F: Felix Gentner, Lithogr. Rüdersdorferstr. 13. M: 250. Cl: Arminhallen,


Rost entfernt „Blitzblank“ — Rost verhütet „Solin“.


Empfohlene Zitierweise:
: Jahrbuch der deutschen Radfahrer-Vereine mit Beiträgen hervorragender Fachschriftsteller und unter Mitwirkung der Vereine selbst. Verlag von Hugo & Herman Zeidler, Berlin 1897, Seite 174. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Jahrbuch_der_deutschen_Radfahrer-Vereine_1897.pdf/174&oldid=- (Version vom 1.3.2018)