Seite:Jahrbuch der deutschen Radfahrer-Vereine 1897.pdf/61

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Liste.png Jahrbuch der deutschen Radfahrer-Vereine mit Beiträgen hervorragender Fachschriftsteller und unter Mitwirkung der Vereine selbst

hin. Sie ist nur eine naturgemässe, naturgemässer jedenfalls, das ist allerdings meine aufrichtige Ueberzeugung, als die landläufige mit ihrer blutigen Diät, ihrem Alkohol- und Nikotingenuss. Die beiden letzteren Genüsse hat das Fahrrad schon bei seinen Verehrern eingeschränkt und dadurch einer naturgemässen Lebensweise in weiten Kreisen Bahn gebrochen. Sollte es nicht auch im Interesse der Badfahrer liegen, aus rein praktischen Rücksichten, aus Rücksichten z. B. der Einfachheit, der Bequemlichkeit, der Billigkeit, der Gesundheit und der Leistungsfähigkeit, denn schon sind Sportssiege von Vegetariern nichts Seltenes mehr — ich frage nochmals: sollte es nicht auch im Interesse der Radfahrer liegen, schon aus rein praktischen Rücksichten, von sittlichen Gründen ganz zu geschweigen, dem Vegetarismus etwas mehr Beachtung zu schenken? Nur am eigenen Körper angestellte und zwar vorurtheilsfrei, mit Vorsicht und Üeberlegung angestellte Versuche, geben das Recht über den Werth oder Unwerth des Vegetarismus abzuurtheilen. Zu solchen Versuchen aber bietet das Fahrrad, das uns so bald aus der gewohnten Umgebung und dem Zwange der alltäglichen Verhältnisse hinauszuführen vermag, namentlich auf längeren Wanderfahrten die schönste Gelegenheit.

Darauf hinzuweisen und dadurch vielleicht einen oder den ändernder Leser zu solcher Nachprüfung anzuregen, das ist der Zweck, den ich verfolgt habe. Wer berichtet uns im nächsten Jahrbuche von dem Ergebniss seiner diesbezüglichen Versuche?





Fahre Braun’s Dauerreifen.


Empfohlene Zitierweise:
Jahrbuch der deutschen Radfahrer-Vereine mit Beiträgen hervorragender Fachschriftsteller und unter Mitwirkung der Vereine selbst. Verlag von Hugo & Herman Zeidler, Berlin 1897, Seite 61. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Jahrbuch_der_deutschen_Radfahrer-Vereine_1897.pdf/61&oldid=2997739 (Version vom 4.4.2017)