Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/559

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

Leinwand; h. 0,27; br. 0,34½. – 1741 durch Kaiserling (Inv. 8° 2692). Also nicht schon im Inventar 1722, wie H. annahm. – Bei H. dem älteren Frederik Moucheron zugeschrieben; doch dieser war schon 1633 geboren und wurde am 5. Jan. 1686 in Amsterdam begraben, wogegen unser Bild 1713 gemalt ist. Die von einigen Seiten bezweifelte Existenz eines jüngeren Frederik Moucheron beweist unser Bild zur Genüge. Ob er ein Sohn des älteren war, bleibt immerhin zweifelhaft.

Jan van Neck.

Geb. zu Naarden um 1635 oder 1636; gest. zu Amsterdam 1714. Schüler des Jac. Backer. Vertreter der akademischen Richtung. Thätig hauptsächlich zu Amsterdam.

Ein Pans-Opfer. 1654. (1134.) 7 b.

Links am üppigen Waldrand, unter einem Vorhang, den flatternde Amoretten emporheben, stehen zwei bekränzte Hermen, deren eine Pan darstellt. Bachantinnen mit ihren Kindern und Dienern und Böcklein opfern, verehren und musiciren vor ihnen. Rechts reitet ein Knäblein, das eine Traube in der Rechten hält, auf einem aufsteigenden Bocke. Bez. r. u.:

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 527 1.jpg

Leinwand; h. 0,83; br. 0,68. – 1751 aus Leipzig. Geschenk des Kurprinzen an den König.

Adriaen van de Velde.

Geb. zu Amsterdam 1635 oder 1636; gest. daselbst den 21. Jan. 1672. Schüler seines Vaters Willem van der Velde d. ä., des Jan Wijnants und des Ph. Wouwerman. Thätig zu Amsterdam.

Die Viehweide mit der Melkerin. 1655. (1643.) 13 b.

Links ein Bauernhaus unter Bäumen. Rechts im Hintergrunde, ein Kirchturm. Vorn links ein Pferd, Schweine, Hühner, Ziegen und eine ruhende weisse Kuh,

Woermann 1887 Bildbezeichnung Seite 527 2.jpg

in der Mitte, hinter anderen Kühen und Schafen, eine dunkle Kuh, an welche ein Mann sich anlehnt, während ein Mädchen sie melkt. Bezeichnet halbrechts unten:

Leinwand; h. 0,59; br. 0,71½. – Inventar 1722, A 406. – Gest. von H. F. Laurin ☼ III, 24. – Phot. Braun II, 40.

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 527. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/559&oldid=- (Version vom 1.8.2018)