Seite:Knortz - Hexen, Teufel und Blocksbergspuk in Geschichte, Sage und Literatur.pdf/114

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Derjenige, den bei nachtschlafender Zeit auf dem Heimweg aus dem Wirtshause der Bock stößt, verirrt sich entweder oder landet im Straßengraben.

Nach bergischen Sagen hocken sich die Böcke mit Vorliebe auf den Rücken der heimgehenden Zecher, kein Wunder also, wenn diese ihr sowieso gefährdetes Gleichgewicht noch gänzlich verlieren. Sie sind stets in heiterer Stimmung und stets aufgelegt, jedem, der mit ihnen in Berührung kommt, einen Schabernack zu spielen. Auf dem Goethe’schen Blocksberg aber führen sie sich so unanständig auf, wie es nur dort, wo man das Häßliche schön findet, am Platze ist. Dort nimmt es ihnen niemand übel, selbst Faust nicht, der bereits ein abstoßender Hans Liederlich geworden ist.

Die Herren, die Goethe in einem Anfall übler Laune auf den Blocksberg versetzt hat, wie z. B. der trockne Aufklärer, dessen griechische Namen ich nicht übertragen mag, der General und Minister, welche über den Verlust ihres Einflusses klagen und die gute alte Zeit loben, interessieren uns hier weiter nicht, denn es sind Charaktere, die man täglich in jeder Groß- und Kleinstadt in zahlreichen Exemplaren antrifft; dafür aber wollen wir versuchen, die nähere Bekanntschaft der in der Walpurgisnacht auftretenden und sich in den Vordergrund drängenden Frauen zu machen und auch ausfinden, was Geschichte und Gerüchte über ihre bisherigen Sitten und Mores zu berichten haben.

Nachdem eine „Stimme“ die Ankunft der alten, auf einem Mutterschweine reitenden Baubo verkündet hat, jauchzt der ganze germanische Hexenchor:

„So Ehre denn, wem Ehre gebührt!
Frau Baubo vor! Und angeführt!
Ein tüchtig Schwein und Mutter drauf,
Da folgt der ganze Hexenhauf.“

Frau Baubo hätte als Griechin eigentlich in der klassischen Walpurgisnacht des zweiten Faustteiles auftreten sollen; allein es dürfte ihr dort schwerlich gefallen haben, denn es ging im großen ganzen doch etwas manierlicher her, und sie war doch – und dies ist auch das wenige,