Seite:LA2-Blitz-0197.jpg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.


Koran – Kosciuszko



Bauten der Kalk absondernden Riffkorallen; ringförm. K. werden Atolle genannt.

Koran, hl. Schrift des Islams.

Korb, Handschutz an Hieb- u. Stichwaffen; einen K. geben, Freier abweisen.

Korbblütler (Kompositen), größte Pflanzenfamilie, Blütenstand („Körbchen“; ↑ Taf. Sp. 73) aus vielen Einzelblüten, von vielblättrigem „Außenkelch“ umgeben.

Korbwerk, Uferbefestigung aus geflochtenen Körben.

Kord, Gewebe mit erhab. Längsrippen.

Kordel, Schnur, Bindfaden.

Kordial, herzlich.

Kordieren, Einarbeiten feiner Schraubenlinien in Gold- u. Silberdraht zu Schmuck.

Kordilleren, Hauptgebirgszüge im W des amer. Kontinents; auch Bez. für austral. Hauptgebirge.

Kordofan, Landsch. im westl. engl.-ägypt. Sudan.

Kordon, das breite Band höchster Ordensklassen; Schnurbaum; Reihe v. Militärposten zur Grenzbewachung usw.

Kordonnet, schnurähnlich gedrehte Zwirne.

Korea, jap. Kolonie (seit 1918), Halbinsel in O-Asien, 220 741 qkm, 19 138 000 E; Hptst. Söul (Keijo). Erzvorkommen; Reis, Getreide, Baumwolle. ↑ Taf. Sp. 440.

Kören, jährl. Prüfung v. männl. Zuchttieren auf Zuchttauglichkeit, im Herdbuch eingetragen.

Korfanty, Albert, * 1873, 1920–21 Urheber der poln. Aufstände in Oberschlesien.

Korfu, ion. Insel, 93 000 E; Öl, Südfrüchte.

Koriander, Doldengewächs, aus W-Asien; Samen als Küchen- u. Backwürze.

Korinth, südgrch. St., 6100 E; Kanal v. K., 6,3 km, durchschneidet den 79 m hohen Isthmus.

Korinthen, kl. Rosinen.

Kork, Pflanzengewebe aus wasserdichten Zellen, bes. v. der K.eiche.

Kormoran, Storchvogel, 90 cm, schwarzgrün; Europa, N-Afrika.

Korn ↑ Münze.

Korn, Arth., Physiker, * 1870, erfand einen Bildtelegraphen.

Kornblume (Centaurea cyanus), Korbblütler, blau, Unkraut in Getreidefeldern.

Kornelkirsche, Strauch, bis 6 m, gelbe Blüten vor Blättern erscheinend.

Körnen v. Metall = Granulieren.

Körner, Theodor, Freiheitsdichter, * 1791, † 1813 (gefallen).

Kornett, 1) kleinstes u. höchstes Blechblasinstrument. Cornet á pistons, Ventil-K.; 2) Fähnrich.

Korngold, Erich Wolfg., österr. Komponist, * 1897.

Kornkäfer, Getreidekörner zerstörender Rüsselkäfer.

Kornrade, Nelkengewächs, purpurn, Unkraut, Samen giftig.

Kornweihe, Falkenvogel, 45 cm, oben bläulich, vertilgt Jagdwild.

Koromandelküste, Ostküste Vorderindiens, 10–16° nBr.

Korona, Kranz, Krone; übertragen: Kreis von Zuhörern; Heiligenschein; Strahlengebilde um Sonne.

Körös, Nbfl. der Theiß, v. Bihargebirge, 303 km.

Körperfarben = Deckfarben.

Körperschaften, Personenvereinigungen, mit d. Rechten einer jurist. Person; zivilrechtl., z. B. Akt-G.en, u. öff.-rechtl., z. B. Gemeinden.

Körperschaftssteuer ist Einkommensteuer der Körperschaften, besonders der Erwerbsgesellschaften.

Körperverletzung, widerrechtliche körperliche Mißhandlung od. Gesundheitsschädigung eines andern, strafbar als vorsätzl. sowie als fahrlässige K.

Korporal, Unteroffizier; K.schaft, kleine Abt. (8–10 Mann) für militär. Innendienst.

Korporation, Studentenverb.; Körperschaft.

Korps, Körperschaft; auch = Armee-K.; Truppenkörper für bes. Zwecke: Streif-K. usw.; farbentragende, schlagende Studentenverb.

Korpus, Körper; im Buchdruck eine Schriftgröße (auch Garmond), ↑ Schriftgrade.

Korpuskeln, kleinste Körperteilchen; bes. Atome, Moleküle, Ionen, auch Elektronen; Korpuskularstrahlen sind alle aus kl. elektr. geladenen Teilchen bestehenden Arten v. Strahlungen, Kathodenstrahlen (aus Elektronen) u. Kanalstrahlen (aus Ionen). Gegensatz: Wellenstrahlung.

Korreferent, Mitberichterstatter; Korreferat, 2. Bericht.

Korrektion, Besserung, Verbesserung.

Korrektor, Berichtiger v. Druckfehlern in Druckerei.

Korrektur, Fehlerbezeichnung; Druckabzug z. Prüfung.

Korrelation, Wechselbeziehung; korrelat(iv), entsprechend.

Korrepetitor, Einstudierer, bes. f. Operneinzelproben.

Korrespondent, Handlungsgehilfe, d. den gesch. Briefwechsel führt; auswärt Berichterstatter einer Ztg.

Korrespondenz, Briefwechsel; Ztg.sbericht; Übereinstimmung; Ztw. korrespondieren; K.-büros (K.en), Unternehmungen zur Vermittlung regelmäßiger Berichte an Ztg.en.

Korridor, langer Gang mit Reihe v. Zimmern, ↑ Polnischer Korridor.

Korrosion, Zernagung.

Korrumpieren, verderben, bestechen; Korruption, Verderbnis, Bestechlichkeit; korrupt, verderbt, bestechlich.

Korsar, urspr. nordafrik. Raubschiff, dann = Seeräuber.

Korsen, Bewohner v. Korsika.

Korsett, Leibchen, dann Schnürbrust, -leibchen, -mieder; heute hygien. möglichst einwandfrei: Korselett.

Korsika, frz. (seit 1768) Insel im Mittelmeer, 8722 qkm, 290  000 E; Hptst. Ajaccio. Mittelmeerflora, bes. Macchie (Abb. Sp. 331); uraltes Volkstum (Blutrache). Schafzucht, wenig Bodenkultur und Industrie.

Korso, Rennbahn; Schaufahren geschmückter Wagen.

Kortner, Fritz, Schauspieler u. Filmdarst., * 1892.

Kortrijk = Courtrai.

Korund, Mineral, reine kristalline Tonerde, Schmuckstein (Rubin, Saphir). Gemeiner K. als Schmirgel Schleifmittel. Synthet. K., synthet. Rubin und Saphir.

Körung = Kören.

Korvette, kl. vollgetakeltes Segelkriegsschiff (Abb. Sp. 332). K.nkapitän ↑ Reichsmarine.

Korvey, ehem. Kloster b. Höxter (822–1803 Benediktinerabtei).

Korybanten ↑ Kybele.

Koryphäe, Berühmtheit, „Leuchte“.

Kos, ital. Insel, vor Kleinasien, 16  000 E.

Kosaken, milit. organisierte Völker, ehem. zum Schutz gegen die Tataren, im südruss. Steppengebiet.

Kosaken-Rätestaat = Kasakstan.

Koschat, Thom., Liederkomp., 1845–1914.

Koschenille, roter Farbstoff (Karminsäure) aus getrockneten K.läusen.

Koscher (hebr.), rituell, rein; dem Juden erlaubte Speisen.

Kosciuszko, Thaddäus, 1746–1817, 1794 als Diktator Polens v. den Russen


Bild: Kormoran.

Bild: Der Kanal von Korinth.

Bild: Korsika: Die frühere Hauptstadt Corte.

Bild: Theodor Körner.

Bild: Korea: Südkoreanische Stadt, im Hintergrund ein alter Grabhügel.


Stichwörter, die unter K… vermißt werden, schlage man unter C… oder Z… nach.
Empfohlene Zitierweise:
Meyers Blitz-Lexikon. Die Schnellauskunft für jedermann in Wort und Bild., Leipzig 1932, Spalten 329–330. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:LA2-Blitz-0197.jpg&oldid=2896838 (Version vom 25.8.2016)