Seite:LA2-Blitz-0387.jpg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.


Trachyt – Transvaal


Kamel 12, Elefant 21 Monate. Die Sau trägt 6–12, Hündin u. Katze 3–6, Kaninchen (6mal im Jahr) 4–12 Junge.

Trachyt, jungvulkan. Ergußgestein mit poröser Grundmasse u. Einsprengungen.

Trade, Handel, Gewerbe. T. Unions, die engl. Gewerkvereine.

Tradeskantie (Tradescantia), kriechende od. aufrechte, genügsame, krautige Pfl., Blätter eiförmig bis schmallineal, Blüten weiß, violett, rosa, aus Amerika.

Tradition, Überlieferung, Herkommen. Rechtl.: Übergabe; T.spapier, über best. Ware ausgestellte Urkunde, deren Übergabe dieselbe Rechtswirkung hat wie Übergabe der Ware selbst, z. B. Konnossement, Lade-, Lagerschein.

Traditionell, altherkömmlich.

Traditionstruppenteile, Kompanien, Batterien, Eskadrons des Reichsheers zur Wahrung der Traditionen v. Regimentern usw. des alten Heeres.

Trafalgar, span. Vorgeb. bei Gibraltar. Hier vernichtete Nelson 20. 10. 1805 die span.-frz. Flotte und fiel.

Trafik, Handlung, bes. österr. Tabakverkaufsstelle.

Tragant (Astragalus), Schmetterlingsblütler, niedr. Sträucher u. Stauden, manche Arten Charakterpflanzen der armen., kurd., u. pers. Geb., liefern T., ein Gummiharz, das aus verwundeten Wurzeln ausläuft u. erhärtet (Klebmittel, zu Pillenmassen u. zum Stärken v. Stoffen u. a.).

Träger, freiliegende Balken: für große Spannweiten verzahnte, verdübelte Holz-T., Gitter- od. Fachwerks-T. aus Holz od. Stahl, od. Eisenbeton-T.

Trägheitsmoment eines materiellen Punktes ist seine Masse multipliziert mit dem Quadrat seiner Entfernung v. Drehpunkt.

Tragik, Erscheinungsform des Tragischen.

Tragisch, auf das Trauerspiel bezügl., (wie dieses) erschütternd.

Tragödie, Trauerspiel.

Trajanssäule, Säule auf dem Trajansforum Rom, m. Reliefs der Dazierfeldzüge des Kaisers Trajan.

Trajan(us), M. Ulpius, röm. Kaiser 98–117.

Trajektschiff, Fährschiff z. Überführen v. Eisenbahnzügen über groß. Gewässer.

Train, Fuhrwesen der Heere, Troß.

Trainieren, sich od. andre üben. Training, planmäß. Vorbereitung durch Üben und geregelte Lebensweise zu körperl. Höchstleistung in Leibesübung, meist unter Aufsicht eines Trainers.

Trakl, Georg, frommer expressionist. Lyriker, 1887–1914.

Traktabel, fügsam, umgänglich.

Traktament, Behandlung, Bewirtung; früher Sold, Löhnung.

Traktat, Abhandlung, bes. relig. Flugschrift, Zeitschrift, Predigt.

Traktathäfen (Vertragshäfen) ↑ Vertragsstädte.

Traktieren, behandeln, bewirten; unterhandeln.

Traktor = Zugmaschine.

Trälleborg, südschwed. Hafenst, 13 000 E.

Tramseide ↑ Seide; auch als Stickseide.

Trambahn = Straßenbahn.

Trampeltier ↑ Kamele.

Trampolin, federndes Sprungbrett.

Trampschiffahrt (freie Schiffahrt), Seeschiffahrt nach Bedarf, ohne best. Fahrplan (im Gegens. zur Linienschiffahrt).

Tran, flüssiges Fett von Walen, Delphinen, Haifischen, Robben sowie aus der Leber des Kabeljaus (Leber-T.); zur Gerberei, zu Dégras, Wichsen, Schmiermitteln; Leber-T., arzneilich.

Trance, Verzückung, Entrückung, schlafähnl. Zustand der Medien des Spiritismus.

Tranchieren, zerschneiden.

Tränenapparat dient zur Absonderung u. Wegleitung der Tränen, besteht aus Tränendrüsen u. Tränenleitung. Erstere, unterhalb des obern Augenlids im äußern Augenwinkel gelegen, sondern die Tränenflüssigkeit auf die Hornhaut ab, benetzen diese und die Innenfläche des Lides; die Flüssigkeit fließt im innern Augenwinkel durch die Tränenpunkte in die Tränenkanälchen, von da in den Tränensack u. durch den Tränen(nasen)gang in die Nasenhöhle.

Tränendrüsen ↑ Tränenapparat.

Tränenfistel, Fistelgang v. Tränensack bzw. Tränen(nasen)gang (↑ Tränenapparat) nach außen.

Trans, über, jenseits.

Transaktion, Geschäft(sverfahren); Übereinkunft.

Transbaikalien, Landsch. östl. v. Baikalsee.

Transfer nennt man die Übertragung einer Geldsumme aus einer Währung in eine andre. Der T. großer Summen (z. B. der dt. Reparationsverpflichtungen) kann die Währung gefährden, da durch den notwendigen Ankauf v. Devisen auf dem internat. Markt die Devisenkurse der eignen Währung fallen, die der fremden steigen. T. ist nur dann ohne Einfluß auf die Kurse durchführbar, wenn das zahlungspflichtige Land durch eigne Ausfuhr oder Dienstleistungen fremdes Geld (Devisen) erwerben kann.

Transferieren, übersetzen; übertragen, -weisen, bes. Geld, Wertpapiere.

Transfiguration, Verklärung und Himmelfahrt Christi (Matth. 17).

Transformatoren, Einrichtungen zur Umwandlung von Wechselstrom in solchen andrer Spannung, übertragen durch magnet. Verkettung elektr. Energie von einer Primär- auf eine Sekundärspule (↑ Elektrizitätslehre 6). Die Spannungen verhalten sich wie die Windungszahlen, die Ströme umgekehrt. ↑ Starkstromtechnik, ↑ Funktechnik.

Transfusion, operative Überführung von Blut eines Gesunden in das Gefäßsystem eines Kranken, bei starken Blutverlusten, Kohlenoxydvergiftung usw.

Transgression, Übertretung, Überschreitung. Geolog.: Übergreifen von Meer auf Festland, Überflutung. ↑ Taf. Sp. 200.

Transhimalaja, Fortsetzung des Karakorumgeb., parallel zum Himalaja (7300 m).

Transjordanien, brit. Völkerbundsmandat (Emirat) in Vorderasien, 42 000 qkm, 260 000E; Hptst. Amman.

Transitverkehr, Durchfuhr fremd. Waren durch ein Land, ist zollfrei u. verkehrspolitisch erwünscht.

Transitiv, übergehend, zielend.

Transitorisch, vorübergehend.

Transitzölle ↑ Zölle.

Transkaspien, Landschaft östl. v. Kaspischen Meer.

Transkaspische Bahn, von Krasnowodsk nach Samarkand-Taschkent.

Transkaukasien, 1) Landschaft zw. Schwarzem und Kaspischem Meer, südl. v. Kaukasusgebirge. 2) Transkaukasischer Rätestaatenbund, 184 492 qkm, 5,85 Mill. E; Hptst. Tiflis. Umfaßt Aserbeidschan, Georgien, Armenien.

Transkribieren, „umschreiben“; Mus.: für eine andre Besetzung arrangieren; Transkription = Paraphrase, Fantasie.

Transleithanien ↑ Zisleithanien.

Translozieren, versetzen, (Schiff) verholen; Hptw. Translokation.

Transmission, Vorrichtung zur Energieübertragung von Kraftmaschinen auf Arbeitsmaschinen.

Transparent, halbdurchsichtig; durchscheinendes Bild, auf durchsichtiges Papier od. auf mit Öl getränktes feines weißes Baumwollzeug gemalt.

Transpiration (Transpirieren), Schwitzen. Bei Pflanzen Abgabe des durch die Wurzeln aufgenommenen u. durch den Pflanzenkörper hindurchgeleiteten Wassers durch die oberirdischen Pflanzenteile in Form v. Wasserdampf.

Transplantation, Überpflanzung v. Organen od. Gewebsteilen auf andre Körperstelle od. andern Organismus. Bei Pflanzen: = Pfropfen, Kopulieren, Okulieren.

Transponieren, versetzen, vertauschen. Mus.: eine Komposition in eine andre Tonart versetzen.

Transport, Fortschaffung, Beförderung. Buchhaltung: Übertrag einer Summe auf die nächste Seite.

Transporteur, Winkelmeßinstrument.

Transportgefährdung im Sinne des StGB. liegt vor, wenn durch Beschädigung v. Eisenbahnanlagen od. Bereitung v. Hindernissen auf der Fahrbahn mittels falscher Signale u. dgl. der Eisenbahntransport in Gefahr gesetzt wird. Die vorsätzl. T. (Eisenbahnattentat) ist als gemeingefährl. Verbrechen mit Zuchthausstrafe bedroht: bei Verursachung einer schweren Körperverletzung nicht unter 5 Jahren, bei Verursachung des Todes nicht unter 10 Jahren od. lebenslänglich. Fahrlässige T. wird milder bestraft.

Transportgewerbe = Verkehrsgewerbe.

Transportpapiere ↑ Warenpapiere.

Transportversicherung bezweckt Ersatz der Schäden, die an Gütern od. Beförderungsmitteln während der Beförderung zur See, auf Binnengewässern, dem Land od. in der Luft entstehen.

Transradio, A.-G. für drahtlosen Überseeverkehr (üb. Stationen Nauen u. Beelitz).

Transsilvanische Alpen, südl. Teil d. Karpaten (2544 m).

Transsubstantiation, Umwandlung v. Brot u. Wein beim Abendmahl in Leib u. Blut Christi.

Transvaal, nordöstl. Provinz der Südafrikanischen Union, 286 053 qkm,

Bild: Trajektschiff.

Bild: Transporteur.

Bild: Transformator: a Primärspule, b Eisenkern, c Sekundärspule.

Empfohlene Zitierweise:
Meyers Blitz-Lexikon. Die Schnellauskunft für jedermann in Wort und Bild., Leipzig 1932, Spalten 663–664. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:LA2-Blitz-0387.jpg&oldid=2965991 (Version vom 20.12.2016)