Seite:Lebensbeschreibung von Alexander Mitscherlich.pdf/6

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Ueber die Anwendung der Verbindungsspectren zur Entdeckung von Chlor, Brom und Jod in geringster Menge.
Neue Methoden zur Bestimmung der Zusammensetzung organischer Verbindungen.
Elementaranalyse vermittelst Quecksilberoxid.

Die Vollendung sehr umfangreicher Arbeiten über Spektralbeobachtungen, von denen nur eine hierbei gebrauchte Quecksilberventilluftpumpe in Poggendorfs Annalen[ws 1] veröffentlicht wurde, und über den Verbrennungspunkt, von welchen nur einzelne wichtige Resultate auf der Naturforscherversammlung zu Breslau 1874 und ein hierbei benutztes Thermometer zur Bestimmung der Temperaturen durch den Druck der Gasarten 1875 bei einer gleichen Versammlung zu Graz vorgetragen und in den Berichten der betreffenden Naturforscherversammlungen veröffentlicht wurden, konnte der technischen Arbeiten des Mitscherlich wegen bis jetzt noch nicht erfolgen.


Anmerkungen [WS]

  1. Die Zeitschrift Annalen der Physik unter der Herausgeberschaft Johann Christian Poggendorffs (Bände 77–236, 1824–1876).