Seite:Lebensgeschichte Maximilian Münchs, regulirten Chorherrn im Collegiatstifte Rebdorf.pdf/9

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

7. De vita, Eruditione, et Scriptis Michaelis Stein, Can. Reg. et Bibliothecar. Rebdorf. Elector. Academ. Monacens. Socii extraordinarii Commentatio historico litterar. ad. R. R. amplissim. D. D. Franciscum Praepos. Inful. in Polling. perscripta. 4.

8. Über Michael Steins Leben und Schriften. Wird künftig noch im Journal von und für Franken erscheinen.

9. Sind jene Kapitular Statuten, vermöge welcher nur Turnier- und Stiftmäßige Edelleute zu Kapitel gelassen werden, Blendwerke, grausame Gesetze oder intolerante Verordnungen? Wider den edlen Herrn von Sartori beantwortet von M. M. 4.

10. Kurzer historischer Beweis, daß der erste Probst des Kolleg. Stifts zu St. Niklas in Spalt, Meister Ulrich genannt, ein edler Herr von Straß gewesen. Fol.

11. Historischer Versuch über die allerersten Inwohner des Eichstättischen Landbezirks, ihre Religion, Sitten, und Gebräuche. Fol.

12. Eine Abhandlung über die seel. Stilla geborne Gräfin von Abenberg.