Seite:Leithiger - Vogelsberger Rind.pdf/39

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Ernst Ludwig Leithiger: Das Vogelsberger Rind und seine Zucht

sein. Alle Tiere, die nicht die oben angegebenen Eigenschaften der Rasse aufweisen, müssen ausgeschieden werden. Insbesondere dürfen Tiere, die ersichtlich Schwyzer oder Simmenthaler Blut in sich führen, bei den Bestrebungen, das Vogelsberger Vieh zu heben, nicht zur Zucht benutzt werden. Rückschläge und Unsicherheiten in der Vererbung bleiben sonst nicht aus. Innerhalb der Rasse aber müssen nun wieder diejenigen Tiere ausgesucht und vornehmlich zur Zucht benutzt werden, die nicht nur die äußeren Eigenschaften, sondern auch die inneren, besonders die Nutzungseigenschaften besitzen. Wir stellen daher folgendes Zuchtziel für die Vogelsberger Kuh auf:

1. Rassereinheit. Es muß darnach gestrebt werden, dieselbe durch Stammbäume nachzuweisen. Zunächst sind maßgebend: rote bis rotbraune Haarfarbe, helles Pigment, fleischfarbige Schleimhäute, weiße Schwanzquaste mit braunen Mantelhaaren. Weiße Abzeichen dürfen nicht vorkommen, nur die Haare am Euter dürfen heller gefärbt sein. Die Hörner sind gut nach oben geschwungen von Farbe weiß mit dunkler Spitze.

2. Körperformen und Schwere. Die ausgewachsene 4 Jahr alte Kuh soll nicht unter 7 Ctr. Wiegen. 8–9 Ctr. muß das Ziel sein, nach welchem bezüglich des Kuhgewichtes gestrebt werden muß. Rücken gerade, horizontal; Schwanzansatz nicht hoch; Widerrist etwas breiter wie jetzt, ebenfalls Brust und Becken etwas breiter; Vorhand und Nachhand etwas länger, Mittelhand kürzer; Stellung der Gliedmaßen gerade unter dem Leibe; die Brusttiefe kaum etwas mehr wie die Hälfte der Stockhöhe betragen; Rippen gut gewölbt. Gliedmaßen mehr fein, aber fest, besonders die gelenke kräftig entwickelt; Haut dünn, weich, leicht verschiebbar.

3. Nutzungsleistungen. Erstrebenswertes Ziel muß nach dieser Richtung sein, daß die 7–9 Ctr. Schwere Kuh jährlich 2000–2400 Liter Milch mit einem Fettgehalt von ca. 4 % liefert. Bezüglich der Zugfähigkeit wird die jetzige Leistung,

Empfohlene Zitierweise:
Ernst Ludwig Leithiger: Das Vogelsberger Rind und seine Zucht. Emil Roth, Gießen 1896, Seite 31. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Leithiger_-_Vogelsberger_Rind.pdf/39&oldid=- (Version vom 1.8.2018)