Seite:Leithiger - Vogelsberger Rind.pdf/40

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Ernst Ludwig Leithiger: Das Vogelsberger Rind und seine Zucht

besonders wenn die Tiere noch etwas schwerer werden, den Anforderungen genügen. Auch die Mastfähigkeit und Frühreife bedarf einer stärkeren Berücksichtigung nicht.


VII. Die Züchtungsmaßnahmen.

Im Zuchtgebiet des Vogelsberger Rindes herrscht der Kleingrundbesitz vor. Bauerngüter, die 100 Morgen und mehr landwirtschaftlich benutzen, werden verhältnismäßig selten angetroffen; solche, die 30–50 Morgen bewirtschaften, werden schon als größere betrachtet und die Mehrzahl bewirtschaftet noch weniger. Es ist daher begreiflich, daß hier das Rind als Zugtier eine große Rolle spielt, daß aber auch die Maßnahmen zur Hebung der Zucht nicht in erster Linie in den Händen des einzelnen Privatmannes liegen. Dieser hat, je nach der Größe seines Gutes 2–6, vielleicht sogar einmal 8 Kühe, die Bullenhaltung aber ist Sache der Gemeinde. Daß aber hierin die eine Hälfte aller Bestrebungen und Maßnahmen zur Hebung der Rindviehzucht liegt, ist begreiflich.

Der Privatmann vermag allerdings auch seinerseits sehr viel zur Verbesserung der Zucht eines Schlages beizutragen. Eine angemessene Fütterung ist in dieser Beziehung derjenige Punkt, auf den größeres Gewicht gelegt werden muß. Das Bogelsberger Rind ist so verkümmert, wie wir es vielerorts treffen, der Hauptsache nach infolge der unzureichenden Ernährung. Die kärglichen Hutweiden lieferten dem, in manchen Gemeinden oft übergroß gehaltenen Rindviehstand kaum den Sommer über die nötige Nahrung. Jahrhunderte wurden diese Flächen zur Weide benutzt, Jahrhunderte lang sind dieselben fortgesetzt der Mineralischen Pflanzennährstoffe beraubt worden, so daß die erzeugte Futtermasse immer geringer wurde. Und doch war und ist die Sommerweidezeit noch die förmliche Erhohlungszeit für unser Vogelsberger Vieh. War auch die

Empfohlene Zitierweise:
Ernst Ludwig Leithiger: Das Vogelsberger Rind und seine Zucht. Emil Roth, Gießen 1896, Seite 32. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Leithiger_-_Vogelsberger_Rind.pdf/40&oldid=- (Version vom 1.8.2018)