Seite:Liederbuch des Gau 19 Rostock des Deutschen Radfahrer-Bundes 1900.pdf/17

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Nr. 16. Lob der Pneumatik.
Mel.: Wie süß ist doch die Liebe.

1. Ach, wie lebt es sich so gut auf dieser schönen Welt, – Wenn man hat das nöthige klein Geld, klein Geld, klein Geld! – Um sich anzuschaffen so ein Zweirad leicht und fein, – Doch Pneumatik! Ja Pneumatik! Nur Pneumatik darf es sein! – :;: Wie sanft fft, fft! Wie sanft fft fft! – Wie sanft fährt sich Pneumatik. – Ein Schunkeln und ein Wiegen, – Ein wahrer Wonne-Traum. :,:

2. Mit dem Vollreif war das ein Gestucker ach so schwer, – Man fuhr 20 Kilometer und dann ging's nicht mehr. – Auch der Cushion war noch lange nicht das Ideal, – Doch Pneumatik, ja Pneumatik, ach Pneumatik ist mein Fall. :,: – Wie sanft etc. :,:

3. Alle lieben, hübschen, jungen Mädchen groß und klein – Sollten dies bedenken und Radfahrerinnen sein, – Wenn sie erst einmal gekostet diese holde Lust, – Riefen alle gern und freudig und gar laut aus voller Brust: :,: Wie sanft etc. :,:

4. Drum ihr lieben Sport-Collegen, alle dick und dünn, – Schont mir die Pneumatik, ach sonst ist sie doch bald hin, Und dann giebt's ein Jammern und ein Klagen und Gestöhn, – Ach wie fuhr es auf Pneumatik sich so leicht, so flink, so schön. – :,: Wie sanft etc. :,:

Wiesb. Radf.-Verein.     
Kurt Kraatz.     
Nr. 17. Ein echter Sportsmann.
Mel.: Ich knüpfte manche zarte Bande. (Bettelstudent.)

1. Ich habe jeden Sport getrieben, ich focht' mit Säbel und Floret, – Ich war berühmt im Kegelschieben, kann Tennis, Schach, Billard, Croquet. – Ich ritt spazieren hoch zu Pferde, ich fuhr sogar mit Vieren schon, – Ich fuhr per Dampfschiff um die Erde, ich stieg empor im Luftballon, – Ich habe jeden Berg bestiegen, und war im Eislauf äußerst flink, – Es konnte keiner mich besiegen an Grazie auf dem Scating-Rink. – :,: Ich fuhr mit jeglichem Vehikel umher auf diesem Erdenkreis, und dennoch ist mir mein Bicycle das liebste Fuhrwerk, das ich weiß. :,:

2. Ich war ein Liebling aller Damen, beim Walzer, Polka und Mazur, – Im Boxen hatt ich einen Namen, und zeigt im Ringen viel Bravour; – Als Turner sucht ich meines Gleichen am Reck und Barren und Trapez, – Kein Läufer konnte mich erreichen im Klettern, Springen siegt' ich stets. – Ich fuhr mit Raceboot, Gig und Segel und schwamm mit Boyton um die Wett', – Gewann Regatten in der Regel und war trainirt wie ein Skelett, – Ich fuhr mit jeglichem Vehikel etc. :,: