Seite:Loens Der zweckmaessige Meyer.pdf/27

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

es doch vor, in der Ecke zu bleiben, anstatt den ganzen Tag die unfeinen Bemerkungen von Hinz und Kunz anzuhören.“

„Ja, es ist unglaublich,“ pflichtete der Senator bei. „Einer meinte sogar, Sie wären ein Strauß.“

„Lächerhaft, horribel lächerhaft,“ meinte der Jabiru und humpelte dahin, wo die Sonne hinschien.

Am Ententeich unterhalten sich die Papageien: „Prrraaachtvolles Wetterrr heute Morrrgen, gerrradezu grrroßarrrtig!“ schnarrt der blaue Arra „Wunderrrbaaar!“ antwortet ihm der rote Arra. „Gut bekommen?“ fragt er dann.

„Danke, mäßig,“ antwortet der Rote. „Etwas dumm im Kopfe noch. So schlimm, wie vorrr acht Tagen warrr es nicht. Aberrr doch genug, daß man etwas nerrrvös wirrrd.“

„Nerrrvös?“ kreischt ein gelbhäubiger Kakadu. „Nerrrvös? Weiß nicht, was Nerrrven sind. Finde das famos, so viel Leute.“

„Danke!“ schnarrt der Rote und lächelt den Blauen an. „Die Geschmäckerrr sind eben verrrschieden. In acht Tagen zwei billige Sonntage, das ist mirrr etwas rrreichlich. Wenn das so weiterrr geht, dann kann ich von mirrr nurrr: sagen …“

„Lott ist tot!“ pfeift der Flötenvogel gegenüber in dem Vogelhaus.

Der Arra schüttelt sich vor Lachen: „Hahaha, famoserrr Witz.“

„Hohohoho!“ fällt die Rostgans mit tiefem Baß ein, und vom Lachmövenpark schallt es: „Hihihihi!“ Der Flötenvogel ist ganz stolz über seinen gelungenen Witz.

Im Bärenhaus sitzt der Malaye an der Mauer, streichelt sich den Bauch und stöhnt: „O Weeeh, o weeeh!“

„Na, wieder verfressen?“ fragt der Eisbär.

„Ach,“ stöhnt der Kleine, „mir geht es immer so nach dem Billigen. Alles durcheinander und in einem fort, das soll man aushalten.“

Empfohlene Zitierweise:
Hermann Löns: Der zweckmäßige Meyer. Sponholtz, Hannover 1911, Seite 21. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Loens_Der_zweckmaessige_Meyer.pdf/27&oldid=- (Version vom 1.8.2018)