Seite:Luebische Geschichten und Sagen.djvu/6

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

wie die etwa nöthigen Erläuterungen, Verbesserungen und Zusätze, wird man im Register finden.

Die Vignette endlich, in welcher der Verleger eines der ältesten Stadtsiegel verkleinert darstellen lassen, soll sich auf die Sage vom Luba beziehen.

D.     
Empfohlene Zitierweise:
Ernst Deecke: Lübische Geschichten und Sagen. Carl Boldemann, Lübeck 1852, Seite VI. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Luebische_Geschichten_und_Sagen.djvu/6&oldid=- (Version vom 1.8.2018)