Seite:Malefitz Unkostens-Ordnung.djvu/2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Für den Freymann allhie
Mit dem Schwerd zu richten.
Fl. kr.
Erstens / bey dem Malefiz- oder angestellten Rechts-Tag / vor das Auffwarten / übernehmen und hinausführen 1. -
Für das Richten mit dem Schwerd 2. -
Vor das Grab zumachen 1. -
Für Hau- und Schauffeln - 30.
Strick und Handschuch - 15.
Für die Suppen - 6.
Seinem Knecht / so er einen hierzu braucht 1. -
Strang.
Für das Auffwarten / Ubernehmen / und das Außführen / wie vor bey dem Malefiz-Tag 1. -
Für das Richten mit dem Strang 2. -
Empfohlene Zitierweise:
Johann Ernst von Thun: Malefitz Unkostens-Ordnung. , Salzburg 1699, Seite 2. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Malefitz_Unkostens-Ordnung.djvu/2&oldid=- (Version vom 1.8.2018)