Seite:Melville-Vier Monate auf den Marquesas-Inseln. Teil 1.djvu/7

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Herman Melville Übersetzt von Rudolph Garrigue: Vier Monate auf den Marquesas-Inseln oder ein Blick auf Polynesisches Leben
1. Theil

Inhalts-Verzeichniß des ersten Theils.


Vorwort.
Capitel I.
Seite 3–14.

Die See – Sehnsucht nach dem Lande – Ein landkrankes Schiff – Bestimmung der Reisenden – Die Marquesas-Inseln – Abenteuer der Frau eines Missionairs unter den Wilden – Charakteristische Anekdote von der Königin von Nukuheva.

Capitel II.
Seite 15–29.

Fahrt vom Kreuzgrunde nach den Inseln – Laue Zeit am Bord – Südsee-Landschaft – Land ahoi! – Das französische Geschwader in der Bucht von Nukuheva vor Anker – Sonderbarer Lootse – Geleit von Canoes – Eine Flottille von Cocosnüssen – Schwimmender Besuch am Bord der Dolly.

Capitel III.
Seite 30–36.

Die jüngsten Thaten der Franzosen auf den Marquesas-Inseln – Vorsichtiges Benehmen des Admirals – Eindruck durch die Ankunft der Fremden hervorgerufen – Das erste Pferd, welches die Insulaner sahen – Gedanken – Erbärmliche Ausflucht der Franzosen – Übertretungen O’Tahaiti betreffend – Besitznahme der Insel durch den Admiral – Muthiges Benehmen einer englischen Dame.

Empfohlene Zitierweise:
Herman Melville Übersetzt von Rudolph Garrigue: Vier Monate auf den Marquesas-Inseln oder ein Blick auf Polynesisches Leben, 1. Theil. Gustav Mayer, Leipzig 1847, Seite VII. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Melville-Vier_Monate_auf_den_Marquesas-Inseln._Teil_1.djvu/7&oldid=- (Version vom 1.8.2018)