Seite:Neue fränkisch würzburgische Chronik-1-91,215-216,299,342.pdf/6

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Blatte[1] öfters gerühmten Landesmann Herrn Leppich — den Erfinder des allgemeine Bewunderung erregenden Panmelodikons in unserer Mitte zu sehen. Derselbe wird am 1. Dec. in dem Theaterhauße ein großes Vocal- und Instrumental-Concert geben, wobey desselben Begleiter der berühmte Fortepiano-Spieler und Tonsetzer Hr. Kreutzer durch die meisterhafte Behandlung dieses in seiner Art einzigen Instrumentes uns den gesehnten Genuß der nie gehörten Zaubertöne erschaffen wird. Die liberale Offenheit des Erfinders wird die Redaction in den Stand setzen, dem vaterländischen Publikum nicht nur nähere Nachrichten von mehreren seiner bisher bekannt gewordenen Erfindungen, sondern auch noch von desselben neuester Erfindung zur Vervollkommnung des Panmelodikons — ehestens mittheilen zu können.



  1. Siehe Chron. 1810 Nro. XVIII. XXIV. und XLIII.
Empfohlene Zitierweise:
unbekannt: Produktionen des Panmelodikon’s. Carl Philipp Bonitas, Würzburg 1810, Seite 749. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Neue_fr%C3%A4nkisch_w%C3%BCrzburgische_Chronik-1-91,215-216,299,342.pdf/6&oldid=- (Version vom 22.8.2016)