Seite:OABacknang.djvu/85

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Die ehemals blühende Tuchmacherei zählt im Ganzen noch 39 Webstühle mit 54 Arbeitern, vorzugsweise in Backnang, mit 2 Tuchscheerereien, 2 Walken und 3 Schönfärbereien.

Außerdem sind noch in Backnang 5, in Murrhardt und Sulzbach je 1 Baumwollfärberei: die bedeutendste von A. Dorn in Backnang, welche mit Dampf betrieben wird.

Getreidemühlen sind vorhanden 36 mit 108 Mahl-, Schrot- und Gerbgängen und zusammen mit 90 Arbeitern. Die bedeutendsten sind die Kunstmühlen von Knapp in Neuschönthal, Speidel in Backnang und Wüst in Spiegelberg.

Ölmühlen 7 mit 12 Arbeitern.

33 Sägmühlen mit 62 Arbeitern.

2 Gipsmühlen mit 3 Arbeitern.

6 Hanfreiben.

12 Ziegeleien und Kalkbrennereien mit 25 Arbeitern, die bedeutendste ist die von D. Wieland in Backnang.

An Getränkefabriken sind vorhanden:

18 Bierbrauereien mit 29 Arbeitern. Unter diesen sind von größerem Belang 2 in Backnang, 1 in Murrhardt und 1 in Sulzbach.

202 Branntweinbrennereien mit 210 Arbeitern.

Die früher in Erlach bestandene Glashütte von Rominger und Günther, welche etwa 100 Personen beschäftigte, ist im Jahr 1865 nach Zuffenhausen, O.-A. Ludwigsburg übergesiedelt.

Besondere Erwähnung verdient auch noch die Möbelschreinerei, welche vorzugsweise in Backnang, Murrhardt, Sulzbach und Rietenau betrieben wird.

Die Anfertigung von Farben und Äschern für die Rothgerber in Backnang beschäftigt einen größern Theil der daselbst ansäßigen Küfer und Kübler.


2) Mechanische Künstler und Handwerker.


Meist. Geh. Meist. Geh.
Bäcker 110 57 Mühlebauer 3 1
Barbiere 9 3 Nadler 3 2
Bildhauer 1 0 Nätherinnen 30 0
Brunnenmacher 4 0 Pflästerer 2 1
Buchbinder 6 2 Posamentiere 1 0
Bürstenbinder 6 2 Putzmacherinnen 3 0
Conditoren 6 6 Rothgerber 114 553
Drechsler 21 13 Sattler u.Tapeziere 15 10
Färber 9 11 Seifensieder 12 4
Flaschner 5 2 Seiler 14 7
Gärtner 5 1 Schirmmacher 1 0
Glaser 29 13 Schlosser 50 28
Goldarbeiter 1 0 Schmiede und
Gürtler 1 0      Nagelschmiede 65 48
Gipser 5 9 Schneider 95 44
Hafner 20 18 Schreiner 80 69
Hutmacher 3 1 Schuhmacher 238 128
Kaminfeger 2 2 Stricker 6 1
Kammmacher 5 2 Tuchmacher 39 18
Kleemeister 2 0 Tuchscheerer 2 2
Korbmacher 18 3 Uhrmacher 4 3
Kürschner u. Kappenmach. 3 2 Wagner 39 20
Küfer und Kübler 54 17 Wattmacher 2 0
Kupferschmiede 4 3 Weißgerber 6 1
Leistmacher und sonstige Zimmerleute 56 37
     Holzwarenverfertiger 26 2 Zimmermaler 3 1
Maurer u. Steinhauer 82 111 Zinngießer 1 0
Metzger 69 19
Empfohlene Zitierweise:
Karl Eduard Paulus: Beschreibung des Oberamts Backnang. H. Lindemann, Stuttgart, Stuttgart 1871, Seite 085. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:OABacknang.djvu/85&oldid=- (Version vom 1.8.2018)