Seite:Otmar Volcks-Sagen.pdf/46

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

4) Maykäfer-Liedchen, das man in Niedersachsen u. s. w. im May und Julius von den den Maykäfern Schaarenweise nachlaufenden Kindern aus den untern Volksklassen, alle Abende tausendmal wiederholt hören kann:

„Maykäfer, flieg!
Der Vater ist im Krieg.
Die Mutter ist im Pommerland.
Und Pommerland ist abgebrandt.“


II. Erhaltene Denkmahle der Vorzeit. – Dergleichen waren im alten Rom die Bas- oder Haupt-Reliefs, die Romulus und Remus saugend an einer Wölfin, oder, „die silberne Gans, welche des Kapitols goldne Hallen durchflog“[1], darstellten.

Aus dem Hartingau kann ich hier nur anführen den sogenannten Croppenstedter Vorrath. Dies ist ein großer silberner Pokal, der auf dem Rathhause zu Croppenstedt,


  1. S. Aen. 8, 630 ff. 655 ff.
Empfohlene Zitierweise:
Johann Karl Christoph Nachtigal: Volcks-Sagen. Wilmans, Bremen 1800, Seite 46. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Otmar_Volcks-Sagen.pdf/46&oldid=- (Version vom 1.8.2018)