Seite:Pater Noster und Ave Maria in deutschen Uebersetzungen.pdf/16

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

sculdigon. Inti ni gileites[1] unsih in costunga[2], ûzouh[3] arlôsi[4] unsih fon[5] ubile.




VI. Aus dem 8.–9. Jahrhundert.

Aus einer Handschrift zu Wolfenbüttel cod. theol. 27 aus Weißenburg, bei Maßmann Nr. 45.

Fater unser thu in himilom[6] bist. giuuihit[7] si namo thin. quaeme[8] richi thin. uuerdhe[9] uuillo thin sama[10] so in himile endi[11] in erthu. Broot unseraz emezzigaz[12] gib uns hiutu. endi farlaz[13] uns sculdhi unsero sama so uuir farlazzem scolom[14]

  1. Von gileitan, geleiten, gileiden = leiten, führen, s. Nr. 4.
  2. S. Nr. 4.
  3. Für ûzouh steht auch einfach ûzan, ûzzan, ûzen, ûzzen und ouh, auh, s. Nr. 6. 8.
  4. Ahd. ar-, er-, irlôsen, s. Nr. 6.
  5. Ahd. fona, fana, fone, fon, uona, uone, uoni, uon.
  6. S. Nr. 3.
  7. S. Nr. 3.
  8. Kommt selten mit dem Umlaut ae vor, s. Nr. 7.
  9. Auch Isidor hat uuirdhit, uuerdhe, uuerdhen, uuardh, s. Nr. 7.
  10. Ahd. Adv. sama, samo, sami, same, sam, so, sowie, s. Nr. 7. 8.
  11. S. Nr. 4.
  12. S. Nr. 4.
  13. S. Nr. 5.
  14. Dativ Pl. von scolo, goth. skula, mhd. geschol, s. Nr. 7. Sonst steht noch sculdigo (Nr. 5), sculdige (Nr. 11. 12), sculdike (Nr. 4), scolari (Nr. 10. 13), scholner (Nr. 14).
Empfohlene Zitierweise:
Joseph Kehrein: Pater Noster und Ave Maria in deutschen Übersetzungen. Frankfurt a/M.: Verlag für Kunst und Wissenschaft (G. Hamacher), 1865, Seite 8. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Pater_Noster_und_Ave_Maria_in_deutschen_Uebersetzungen.pdf/16&oldid=- (Version vom 1.8.2018)