Seite:Pater Noster und Ave Maria in deutschen Uebersetzungen.pdf/45

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

ÿnser schuld als vnd wir vergeben ÿnseren schuldigern vnd nicht leitt ÿns in bechorunge. Sunder erlös ÿns von ÿbel. Amen.




XX. Aus dem 15. Jahrhundert.

Aus einer in der Gymnasialbibliothek zu Freiberg aufbewahrten Übersetzung des ganzen neuen Testaments aus dem Anfang des 15. Jahrh., mitgetheilt im „Leipziger Repertorium der deutschen und ausländischen Literatur,“ Bd. 13. S. 311 daraus in meinen Proben I, 217.

Vater unser du da bist in den himeln. Geheiligt werde dein name czukum[1] dein reich dein wille werd in der erde alz[2] im himel vnser tegelz[3] brot gib vns heut vnn vergib vns vnser schuld als auch wir vergeben vnsern schuldigern vnn für[4] vns nit in versuchung.[5] Sunder derlos[6] vns von den vbeln amen.




  1. S. Nr. 14.
  2. Richtiger als, s. Nr. 22.
  3. Lies tegelichs.
  4. Kommt in keiner frühern Übersetzung vor, s. Nr. 27.
  5. Kommt in keiner frühern Übersetzung vor.
  6. Für erlos, s. Nr. 22. Über dieses der, s. Gram. II, §. 212.
Empfohlene Zitierweise:
Joseph Kehrein: Pater Noster und Ave Maria in deutschen Übersetzungen. Frankfurt a/M.: Verlag für Kunst und Wissenschaft (G. Hamacher), 1865, Seite 37. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Pater_Noster_und_Ave_Maria_in_deutschen_Uebersetzungen.pdf/45&oldid=- (Version vom 1.8.2018)