Seite:Schiller Musenalmanach 1798 002.jpg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Sie.

Schütte die Blumen nur her zu meinen Füßen und deinen!
     Welch ein chaotisches Bild holder Verwirrung du streust!


Er.

Du erscheinest als Liebe, die Elemente zu knüpfen,
     Wie du sie bindest so wird nun erst ein Leben daraus.


Sie.

Sanft berühre die Rose, sie bleibt im Körbchen verborgen,
     Wo ich dich finde, mein Freund, öffentlich reich’ ich sie dir.

Empfohlene Zitierweise:
Friedrich Schiller (Hrsg.): Musen-Almanach für das Jahr 1798. Tübingen: J. G. Cottaischen Buchhandlung, 1797, Seite 2. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Schiller_Musenalmanach_1798_002.jpg&oldid=3388758 (Version vom 1.8.2018)