Seite:Spezial-Tourenbuch für Radfahrer und Touristen durch die Sächsische Oberlausitz.pdf/17

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Neugersdorf–Großschönau.

Diese Tour fährt sich sehr angenehm über Leutersdorf; sobald man Leuterdorf im Rücken hat, fährt man bei der Windmühle rechts nach Spitzkummersdorf durch Wald am Forsthaus vorüber nach Größschönau. Die Straße ist gut und erfordert die ganze Tour eine kleine Stunde. In Spitzkunnersdorf bietet der Gasthof zum Kretscham und Schützenhaus überaus angenehmen Aufenthalt.

Diese Tour kann man auch über Seifhennersdorf-Warnsdorf machen, hat aber die Unannehmlichkeit ein Stück durch Böhmen zu fahren.



Spitzkunnersdorf.
Gasthof z. Kretscham u. Schützenhaus
Grösstes Etablissement am Platze, in der Mitte des Ortes gelegen, Vereinslokal des Radfahrervereins „Stahlrad“,

empfiehlt seine der Neuzeit eingerichteten angenehmen Lokalitäten, sowie grossen Konzert- und Ball-Saal, freundliche Fremdenzimmer den Herren Radfahrern, Touristen und Gesellschaften aufs Angelegentlichste. Gleichzeitig bringe ich meinen neuangelegten Garten in empfehlende Erinnerung.

'Gute Speisen und Getränke. Flotte Bedienung.



Moritz Trept
Grossschönau

einzige Fahrrad-Handlung und Reparatur-Werkstatt

am hiesigen Platze
empfiehlt unter weitgehendster, reeller Garantie
beste Marken von Fahrrädern.
Reparaturen schnell und billig.


Königswartha–Milkel.

Nur Nebenweg. Man berührt die Orte Neudorf, Johnsdorf, Neu-Oppitz und ist in kurzer Zeit in Milkel.




Zur gefl. Beachtung!


Allen denjenigen, welche gelegentlich Bautzen berühren, um die verschiedenen Sehenswürdigkeiten dieser altehrwürdigen Stadtin Augenschein zu nehmen, seien auch ganz besonders auf die nachstehenden Empfehlungen aufmerksam gemacht. Als eine der neuesten Sehenswürdigkeiten Bautzens gilt u.a. das Hotel und Vergnügungs-Etablissement zur Krone.



Hotel zur Krone, Bautzen.
Sehenswerth!               Sehenswert!
Neue Bewirthung.
Konzert- u. große Ball-Säle.
Parterre:
ff. Retsuarant mit vorzüglichen Speisen und Getränken.
Erste Etage:
Cafe und Weinstuben.
Elektrische Beleuchtung. — Zentralheizung.
Schönstes und bequemstes Hotel am Platze.
Zimmer von 1.50 an.
Haupt-Depot vom Rizzibräu in Kulmbach.

Fernsprecher No. 75.    —    Besitzer: Otto Focke.

Täglich: Grosse Künstler-Vorstellung von 7–12 Uhr


NB. Mache ganz besonders auf mein Foyer (Vorhalle) mit wunderbarer Pflanzendekoration (sehr angenehmer Aufenthalt) und plätscherndem Springbrunnen aufmerksam.