Seite:Statistische Darstellung des Kreises Moers.pdf/135

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Moers, Homberg, Emmerich, Baerl, Repelen, Neukirchen, Vluyn, Capellen, Rheurdt, Schaephuysen, Hörstgen, Camp, Vierquartieren, Budberg, Orsoy, Ossenberg, Alpen und Büderich zum Synagogenbezirk Rheinberg, die übrigen Gemeinden zum Synagogenbezirk Geldern.


XX. Unterrichts-Angelegenheiten.
A. Elementarschulen.

Sämmtliche Elementarschulen des Kreises mit alleiniger Ausnahme der jüdischen und der durch einen Verein ins Leben gerufenen evangelischen Schule auf der Bönninghard sind öffentliche und werden von den Gemeinden unterhalten. Jede Schule hat einen confessionellen Charakter und einen bestimmt abgegränzten Bezirk. Wo ein Schulbezirk in zwei oder mehrere Gemeinden hinübergreift, theilen sich die letzteren in die Unterhaltungslast nach dem Maaßstabe der Seelenzahl der zum Schulbezirke gehörenden Gemeindetheile.

Die nachfolgende Übersicht ergibt Näheres über die Zahl der Lehrer und die Frequenz der Schulen am Schlusse des Jahres 1861.

Bürgermeisterei Zahl der Schulen Zahl der an derselben
wirkenden
Zahl der die Schule
besuchenden Kinder
evan-
gelische
katho-
lische
jüdische Lehrer Lehrer-
rinnen
evan-
gelische
katho-
lische
jüdische
Moers Stadt
1 1 1 8 429 190 32
Rheinberg Stadt
1 2 1 4 3 39 386 18
Orsoy Stadt
1 1 3 160 112 8
Xanten
1 1 4 3 26 602 7
Alpen
2 2 5 1 72 309 12
Baerl
2 3 223
Budberg
3 2 5 188 150
Büderich
1 2 3 2 47 369 1
Camp
1 2 30 142 2
Capellen
3 3 279 4
Emmerich
3 5 388 4
Friemersheim
3 2 6 317 156 2
Hörstgen
1 2 169 1 2
Homberg
4 1 7 655 58 1
Labbeck
2 2 195
Marienbaum
3 3 12 331
Moers Land
5 5 506 12
Neukirchen
2 3 308 3
Ossenberg
1 2 3 32 193
Repelen
2 3 316 5
Rheurdt
1 2 5 75 279 4
Schaephuysen
1 1 118
Sonsbeck
1 2 3 2 28 476 3
Veen
3 4 1 50 706
Vierquartieren
4 4 32 262
Vluyn
1 3 326 1 3
Wardt
1 1 2 3 113
Summa
40 35 2 101 12 4710 5177 95

Der Kreis zählt hiernach 77 Schulen mit 113 Klassen. Auf jeden Schulbezirk kommt durchschnittlich eine Bevölkerung von 763 Seelen und ein Flächenraum von 0,13 Quadratmeilen.