Seite:Swift-Tuchhändlerbriefe-Satyrische und ernsthafte Schriften 1-1756.pdf/1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Sendschreiben
an die
Handelsleute, Krämer, Pächter, und das gemeine Volk
in
Irrland,
Betreffend die verfälschte küpferne Halbpfenninge, welche ein gewisser William Wood[WS 1], Eisenkrämer, gern in das Königreich würfe.

Darinnen gehandelt wird,

Von der Gültigkeit seines Patents, von dem Wehrt dieser Halbpfenninge, und wie fern man verbunden sey dieselben an Zahlungen zunehmen; item wie man sich zubetragen habe, in dem Falle daß besagter Wood, oder jemand anders sich unterstehen solte, uns dieselben aufzudringen.

(Sehr nüzlich und heilsam für jede Familie.)

Von
M. B. Tuchhändler.
Geschrieben im Jahr 1724.

  1. William Wood (1671–1730)
Empfohlene Zitierweise:
Jonathan Swift, übersetzt von Johann Heinrich Waser: Briefe des Tuchhändlers. [s.n.], Hamburg und Leipzig 1756, Seite 295. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Swift-Tuchh%C3%A4ndlerbriefe-Satyrische_und_ernsthafte_Schriften_1-1756.pdf/1&oldid=3394000 (Version vom 1.8.2018)