Seite:Touren-Buch von Estland mit Fortführung der Touren bis in die Städte Nord-Livlands.pdf/21

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Lfd. No. Hintour. Werst. Ortschaften. Wegabzweigungen. Rücktour. Werst. Strassen-Beschaffenheit und Höhen. Gastwirtschaften, Krüge etc. Nächste Pferde-Post- u. Eisenb.-Station. Sehenswürdigkeiten u. allgemeine Bemerkungen.
37 62 besser Kr. „Meniko“
64 38 Wassalem G. Wassalema 61 8,8 Estländische Marmorbrüche; d. Wassalemsche Bach.
65 38,5 l.(r.) Vw. z. G. Munnaks 6, resp. z. neuen Hapsalschen Pstr. 14 bei der Pf.-St. Liiwa 60,5 gut
66 r.(l.) Vw. z. G. Habbinem 4
67 43 r.(l.) Vw. z. G. Habbinem 6 56 Bierb. „Kasipere“
68 r.(l.) Pstr. z. K. St. Matthias 8, Baltischport 16 4,3 s. Ht. II., lfd. No. 54–48.
69 44 Padis - Kloster G. Klostri 55 Pf.- u. Eb.-St. Baltischport 17 W. Sehenswerte Klosterruine. Unweit des Gutes liegt die Bauernburg „Wannalinna mäggi“, von derem Walle man einen hübschen Ausblick auf Ruine und Gut hat. D: Padis-Bach.
70 46,5 r.(l.) Vw. z. G. Kreutzhof 5,5, resp. K. Kreutz 6 52,5 5,8 Bierb. „Mära“
71 51 r.(l.) Vw. z. G. Kreutzhof, - resp. K. Kreutz 7,5 48
55 44 Krug ?
57 42 Krug ?
72 61 Kuijöggi G. Knie 38 Pf.-St. Risti 15 W. beim Gute ein unterirdischer Flussarm.
62,5 36,5 Kr. „Kuijöggi
73 64 l.(r.) Vw. z. G. Piersal 5, resp. zur neuen Hарsalschen 35